Uboote gegen England
Kampf und Untergang der deutschen Uboot-Waffe 1939-1945 1. Auflage



Inhalt:
Dies ist die Geschichte des Entstehens der deutschen Uboot-Waffe und ihres Schicksals im Zweiten Weltkrieg. Erregend, unglaublich, wahr. Eine Dokumentation über die Uboote und ihre Männer, über ihre Technik und Bewaffnung, über den Kampf und das schließliche Sterben der Uboote unterm Hakenkreuz.
Am 3. September 1939, kurz nach 11 Uhr MEZ, ging ein Funkspruch des OKM an alle in See befindlichen Einheiten der Kriegsmarine über den Äther. Er besagte, daß England Deutschland den Krieg erklärt habe. Und damit begann ein Drama ohnegleichen für diese Kriegsmarine - und vor allem für ihre Uboote. Es wurde für die Männer auf diesen Booten ein Opfergang, wie er andere Verbände kaum betroffen hat: Weit mehr als 70 Prozent betrug ihre Verlustquote während des Zweiten Weltkrieges! Trotz dieser Tatsache waren die Uboote die einzige Waffe in der Rüstkammer des Dritten Reiches, die Großbritannien hätte niederringen können. J. P. Mallmann Showell ist den Dingen auf den Grund gegangen. Sein Interesse an deutschen Ubooten kommt nicht von ungefähr. Sein Vater war als Stabsobermaschinist Diesel-Maschinist auf U 377.

Dieses Boot ist seit seiner letzten Meldung am 15. Januar 1944 von einer Position im Nordatlantik etwa halbwegs zwischen der Südwestspitze Irlands und den Azoren nach der Begegnung mit einer britischen Suchgruppe verschollen. Als Mallmann Showell versuchte, Licht in das Dunkel um das Schicksal seines Vaters zu bringen, förderte er eine Fülle dokumentarischer Unterlagen zutage, die zum Ursprung dieses Buches wurden. Die Ursache des Unterganges von U 377 zwar konnte niemals genau aufgeklärt werden. Entstanden aber ist aus den Nachforschungen dieses einzigartige, objektive Werk über den Aufbau und die Kampfhandlungen der deutschen Uboot-Waffe.

Es enthält eine Menge Informationen zu der mörderischen Schlacht, die sich auf fast allen Weltmeeren abspielte. Dieser Report wird ergänzt durch rund 250 Abbildungen, die großenteils noch nicht veröffentlicht wurden.

Mit diesem Buch wird ein Kapitel der Geschichte über den Krieg der deutschen Uboote abgeschlossen.
Quelle & ©: Motorbuch Verlag, Stuttgart
letzte Änderung: 20.10.2016
original Ausgabe Lizenzausgabe
Titel:
Autor:
Verlag:
U-Boats under the Swastika
J.P. Mallmann-Schowell
Ian Allan Ltd., Shepperton
Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
damaliger Preis:
1974
Motorbuch Verlag, Stuttgart
3-87943-343-7
189 (+ 2 Seiten Werbung)
27,1 x 23,5 x 2,1 cm
1065 g
Blauer Leineneinband mit illustriertem Schutzumschlag
36,- DM
       
  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken