Schlachtschiff Scharnhorst
  2. durchgesehene  Auflage


Autor:
Erscheinungsjahr:

Verlag:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Heinz Neukirchen
1982
1984 (2. Auflage)
Transpress VEB Verlag für Verkehrswesen
448
24,6 x 16,8 x 2,7 cm
796 g
Leineneinband mit illustriertem Schutzumschlag

Inhalt:
»Die angerichtete Metzelei ist kaum zu beschreiben. Der Großmast stürzte auf das Deck der >Redeutable<. Das Achterschiff wurde zerschmettert; Ruderpfosten, Ruderpinne, die beiden Steuerreeps, der Achtersteven und der Spiegel wurden völlig vernichtet. Alle Geschütze waren zerstört oder durch Kugeln und das Längsseitgehen von Schiffen aus ihren Lafetten geworfen worden...«
»Auf beiden Seiten des Schiffes waren alle Stückpforten und ihre Einrichtungen zerbrochen. Vier unserer sechs Pumpen waren, ebenso wie alle Niedergänge, unbrauchbar. Die Decks waren mit Toten unter einer Schicht von Holzsplittern und anderen Schiffsteilen bedeckt. Ich weiß nicht, ob es an Bord etwas gab, was nicht von Kugeln durchlöchert war ... «
(Aus dem Bericht des französischen Kommandanten Lucas, der in der Trafalgarschlacht gegen Nelsons »Victory« kämpfte.) Die Seeschlacht von Trafalgar ist eine der vielen Seeschlachten, die Heinz Neukirchen in seinem Buch »Seemacht im Spiegel der Geschichte« beschreibt und den Leser durch eindrucksstarke Berichte von Teilnehmern des Geschehens miterleben läßt. Mit profunder Sachkenntnis behandelt der Autor in chronologischer Folge Probleme der Seemacht am Beispiel von Seekriegen, Seeschlachten und Seeoperationen.
Die klare Sprache, der fesselnde Stil, die ausgewählten historischen Beispiele und viele dokumentarisch belegte Details lassen das Buch für den Leser zu einem Erlebnis werden.

Die Schiffsdarstellungen und die Bewaffnungen wurden von Johannes-Christian Rost grafisch umgesetzt. Die Gefechtsskizzen zeichneten Wolfgang Freitag und André Kahane.

I. Seemacht
Vom Wesen der Seemacht
Handelsflotten und Seeverkehr
Einsatz von Kriegsflotten
Völkerrecht auf See

II. Schwerpunkt Mittelmeer
Seefahrten der Ägypter, Kreter und Phönizier
Die Perserkriege
Der Peloponnesische Krieg
Die Punischen Kriege
Römischer Bürgerkrieg und Piraterie
Griechische und römische Kriegsschiffe
Taktik und Waffen antiker Flotten
Germanen und Araber im Mittelmeer

III. Mit Segelschiffen, Kreuz und Kanonen rund um die Erde
Wikinger umsegeln Europa und entdecken Amerika
Seemächte monopolisieren den Fernhandel über See
Marco Polos wundersamer Bericht über das Goldland im Osten
Afrikafahrten im Namen des Kreuzes
Das Bordbuch des Christoph Kolumbus
Kanonenbootspolitik im Indischen Ozean
Die erste Weltumsegelung
Kreuz gegen Halbmond vor Lepanto
Die Niederlage der spanischen Armada

IV. »Rule, Britannia, rule the waves«
England und Holland als Seemächte
Die englisch-holländischen Kriege
England wendet sich gegen Frankreich
Der Österreichische Erbfolgekrieg
Das britische Kolonialreich entsteht
Segelkriegsschiffe, ihre Taktik, Bewaffnung und Mannschaft

V. Die große Zeit der Segelkriegsflotten
Die Neubegründung russischer Seemacht
Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg
Die französischen Revolutionskriege
Nelson und Uschakow im Mittelmeer 250 Die Seeschlacht bei Trafalgar
Die Taktik der Segelkriegsflotten

VI. Das Zeitalter der Dampfkriegsschiffe beginnt
Vom hölzernen Segelschiff zum gepanzerten Dampfschiff
Preußisch-deutsche Flottengründung
Der Japanisch-Chinesische Krieg
Der Spanisch-Amerikanische Krieg
Die Seeschlacht bei Tsushima
Die neuen Schiffe: Dreadnoughts und Unterseeboote

VII. Der erste Weltkrieg
Welt- und Seemachtstreben des deutschen Imperialismus
Die Seeschlacht vor dem Skagerrak
Der uneingeschränkte U-Boot-Krieg
Das Ende des ersten Weltkrieges
Deutschlands Wiederaufrüstung zur See

VIII. Seeschlachten und Seeoperationen im zweiten Weltkrieg
Der zweite Weltkrieg beginnt
Der Überfall auf Norwegen und Dänemark
Krieg gegen England
Der pazifische Krieg: Entscheidung bei Midway
Die totale Niederlage des faschistischen Deutschlands
Die Kapitulation des kaiserlichen Japans

IX. Seemacht heute
Die Nachkriegsentwicklung
Seemacht in lokalen Kriegen
Moderne Kriegsschiffe
Das Weltmeer ist das gemeinsame Erbe aller Völker
Quelle & ©: transpress VEB Verlag für Verkehrswesen
letzte Änderung: 16.10.2016
  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken