Schlachtschiff Scharnhorst
  2. überarbeitete und ergänzte Auflage


   
Autor:
Überarbeitung:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:
Seiten:
Werbung:
Abmessungen:
Gewicht:
Heinrich Bredemeier † (Korvettenkapitän a.D.)
Kurt Caesar Hoffmann (Vizeadmiral a.D.), Helmuth Geißler (Kapitän zur See a.D.)
1975
Koehlers Verlagsgesellschaft mbH, Herford
3-7822-0109-4
276
24,1 x 16,3 x 3,2 cm
692 g
44,- DM
   


Inhalt:
Der Autor Heinrich Bredemeier war Offizier und Bordmitglied bis kurz vor der Versenkung des Schlachtschiffs Scharnhorst. Er schildert die Geschichte der Scharnhorst sachlich und nüchtern von den historischen Ereignissen 1936 - 1943.
Das Buch wird mit vielen zum Teil unbekannte Bilder und einigen Karten ergänzt.

Zum Geleit. Von Vizeadmiral a. D. Kurt Caesar Hoffmann
Vorwort zur zweiten Auflage
Schiffsstamm Scharnhorst
Indienststellung, Ausbildung
Vorstoß in die Island-Enge
Gefecht bei den Lofoten
Gefecht im Nordmeer
Atlantik-Unternehmung
Brest - La Pallice
Der Durchbruch durch den Englischen Kanal
Verlegung nach Nordnorwegen
Die letzte Unternehmung
Rückschau
Schlachtschiff „Scharnhorst“: Technische Daten
Tradition Schlachtschiff S. M. S. „Scharnhorst“
Verzeichnis der Abbildungen
Verzeichnis der Karten

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN

Stapellauf am 3. 10. 1936
Schlachtschiff „Scharnhorst“ vor dem Umbau
Schlachtschiff „Scharnhorst“ nach dem Umbau
„Allemann“ auf der Schanze
Kapitän z. See Kurt Caesar Hoffmann
Fregattenkapitän Günther Schubert
„Reise ... reise ... !“ Wecken durch den UvD.
„Backen und Banken“, der angenehmste Dienst
Auf Kriegsmarsch: Im Kielwasser der „Gneisenau“
Begegnung mit U-Prien
„Klarschiff zum Gefecht“
„Gneisenau“ hat Feuer auf „Glorious“ eröffnet
Der britische Zerstörer „Acasta“ legt eine Rauchwand
„Scharnhorst“ greift an: Salve der vorderen schweren Türme
„Glorious“ kurz vor dem Kentern
„Scharnhorst“ auf Kriegsmarsch im Atlantik
Der Verfasser
Schleuderstart eines Bordflugzeugs
„Scharnhorst“ im Gefecht
Angreifende Schnellboote von Scheinwerfern erfaßt
Nordmeerfahrt: Vereiste Reling
Nordmeerfahrt: Vereiste 3,7-cm-Doppelflak
Marsch hinter Sperrbrechern
Durchbruch durch den Englischen Kanal: Der Verband in Kiellinie
Die Sicherung hat dicht herangeschlossen
„Scharnhorst“ an der Pier in Gotenhafen
Munitionsübernahme
Im Schwimmdock zu Gotenhafen unter Tarnnetzen
Der Steven der „Scharnhorst“
Kapitän z. See Hüffmeier und Kapitän z. See Gießler
„Scharnhorst“ in der Mittagsdämmerung im Nordmeer
Konteradmiral Bey
Kapitän z. See Hintze

VERZEICHNIS DER KARTEN

Vorstoß der Schlachtschiffe in isländische Gewässer 21. bis 27. Nov. 1939
Gefecht bei den Lofoten 7. bis 12. April 1940
Gefecht im Nordmeer 4. bis 23. juni 1940
Atlantik-Unternehmung 22. Jan. bis 22. März 1941
Kanaldurchbruch 12. bis 13. Febr. 1942
Der Handstreich auf Spitzbergen 7. bis 9. Sept. 1943
Die Liegeplätze der Kampfgruppe im Ka-Fjord am 22. Sept. 1943
Die Konvoisuche und das erste Gefecht mit Force I
Die Lage um 12.00 Uhr
Das zweite Gefecht der „Scharnhorst“ mit der Force I
Der Endkampf der „Scharnhorst“
Die letzte Unternehmung 25. bis 26. Dezember 1943
Hinteres Vorsatz
Quelle & ©: Koehlers Verlagsgesellschaft mbH
letzte Änderung: 06.01.2018

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken