Kriegsfischkutter - KFK
Das kleinste, meistgebaute Schiff der Marine  


 
Autor:
Mitarbeiter:

Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Herwig Danner
Dr. Peter Schenk (Kartografie)
Mitja Hübner (Layout)
2001
E.S. Mittler & Sohn GmbH, Hamburg-Berlin-Bonn
3-8132-0729-3
200
27,5 x 22 x 1,6 cm
975 g
Kartoneinband mit illustriertem Schutzumschlag
 

Durch die erfolgreichen Feldzüge in den ersten Kriegsjahren stand die deutsche Marine 1942 vor der Aufgabe, den Küsten­schutz auf fast 18.000 Kilometern Länge bewältigen zu müssen. So kam es mit 1.072 zugeteilten Baunummern zur größten Schiffbau­serie unserer Geschichte - den Kriegsfischkuttern. Kaum eine Auf­gabe, die dieser außergewöhnliche Bootstyp nicht zu bewältigen hatte. Als Hafenschutz- und Vorpostenboot, Minensuchboot, Geleit­fahrzeug und Ujäger fanden die Kriegsfischkutter Verwendung.
Nach dem Krieg bestand ihre Hauptaufgabe zunächst darin, die verminten Seegebiete zu räumen. Bald fuhren sie umgebaut in der Fischerei oder dienten als Vermessungsboote, Forschungskutter und Lotsenfahrzeuge. Die Kutter bildeten den Grundbestand für den Bundesgrenzschutz See und stellten später das Hafenschutz- sowie das Küstenwachgeschwader der Bundesmarine. Noch heute sind et­wa zwei Dutzend Exemplare im Einsatz als Hochsee-Angelkutter, Privatjachten und Ausbildungsschiffe zur See, so zum Beispiel die NORDWIND der Deutschen Marine.

Zum Geleit
Fischkutter bestimmen das Bild
Aus Großbritannien "exportiert"
Der große Aderlaß
Konzentration "auf 24 Meter"
Mit Vehemenz ans Werk
Schiffbau nach Methode Bretzelbacken
Ausrüstung im gleichen Takt
Alles an einem Strang
Organisatiorische Straffung
Tragödie vor Jütland
Notstand im Schwarzen Meer
Kriegsschiffe auf der Autobahn
Bedrohte Ägäis
Die verlorenen Haufen
Unter strenger Geheimhaltung
Zwischen Dnjestr und Bosporus
Gefragt waren sie überall
Blickrichtung Westen
Nachtgefechte ohne Unterlaß
Der "Große KFK" mit Doppelschrauben
Bis hinauf zur Polarküste
Ostsee-Dramatik
"Unternehmung Rettung"
Inferno in Swinemünde und vor Danzig
Brisante "Nachlese"
Sieger-Begehrlichkeiten
Und so ging es "bei den Briten" zu
Unter deutscher Verwaltung
Beim Bundesgrenzschutz See
Nachwort und Dankadresse
Die Bauwerften der Kriegsfischkutter
Umbau- und Reparatur-Werften für KFKs
Index KFK-Eigennamen mit Bootsnummern
Statistische Übersicht KFK-Neubauten
Liste der Abkürzungen im Verbleibsnachweis
Verbleibsnachweis
Quellenverzeichnis
KFK-Spantenriß und -Seitenriß
Maierform-Schleppversuchergebnisse
Tabellarische Übersicht Senten

Inhalt:
Quelle & ©: E.S. Mittler & Sohn GmbH
letzte Änderung: 31.10.2016
  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken