Kreuzerkrieg in zwei Ozeanen
Schwerer Kreuzer „Admiral Scheer“ versenkt 152 000 Brutto-Register-Tonnen  


 
Autor:
Mitarbeiter:
Erscheinungsjahr:


Verlag:
ISBN:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Jochen Brennecke
Im Auftrage des Kommandos „Admiral Scheer“
1941
1941 (11.-20. Tausend)
1942 (81.-130. Tausend)
v. Hase & Koehler - Verlag, Leipzig
523
1 Seite Verlagswerbung
19,3 x 13 x 4,1 cm
591 g
Halbleineneinband
 

Erster Teil
Allein in Nord- und Südatlantik
Auslaufen und Durchbruch
Im Kampf mit Orkan und See
Brandfackeln im Mittelatlantik
9 Frachter, 1 Hilfskreuzer mit 86 000 BRT.!
Golfkraut, Delphine und viel Sonne
"Port Hobart" - 7448,2 BRT. - 14 sm
In der Nacht gestellt und versengt
Solche Männen sind freiwillig mit uns!
Hart, aber ungerecht - Neptuns Parole
Churchills Weihnachtsgeschenk: 15 Millionen Eier
Ohne Werft und ohne Hafen
Um Weihnachten und Neujahr
Prise "Storstad" - ein 10 000 -Tanker

Zweiter Teil
Kurs Indischer Ozean - Neue Grosse Erfolge
Tanker "XYX" und Versorgungsschiff "Sophie Ferdinand"
Das Glück ist mit uns: eine Dublette
Marsch in ein neues Operationsgebiet
Deutsches Flottentreffen und - neue Beute!
Ladung: Rote-Kreuz-Kisten mit Schlagbolzen
Engländer und Sternenbanner und ein Holländer
Die Jagd ist aus. Blaue Wellen rauschen das Halali
Heimkehr - trotz englischer Schlachtschiffe

mit 71 Bildern

Inhalt:
Quelle & ©: v. Hase & Koehler - Verlag, Leipzig
letzte Änderung: 30.10.2016
  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken