Graf Zeppelin
einziger deutscher Flugzeugträger 1994


 
Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Ulrich H.-J. Israel
1994
Koehlers Verlagsgesellschaft mbH, Herfort
3-7822-0602-9
170
27,5 x 22 x 1,8 cm
870 g
Blauer Karton-Einband mit illustriertem Schutzumschlag
 

Vorwort
Graf Zeppelin und die deutsche Marine
Aus der Anfangszeit der Flugzeugträger
Das Washingtoner Abkommen über die Begrenzung der Flottenrüstung
Die Folgen von "Washington"
Das Londoner Flottenabkommen von 1930
Nippons Flugzeugträger auf dem Vormarsch
Die Eskalation der maritimen Wiederaufrüstung

Zur Entwicklung der Flugzeugträger bis zum Kriegsbeginn 1939
Technische Probleme und Anforderungen
Einsatzprobleme

Entwurf und Bauverlauf des Flugzeugträgers "A"
Die Vorarbeiten
Der Bauauftrag
Die Schleppversuche
Windkanaluntersuchungen
Der Bauablauf
Der Stapellauf
Die Baukosten

Das Schiff
Der Schiffskörper
Die schiffstechnische Anlage
Die Aufbauteninsel
Die artilleristische Bewaffnung
Die flugtechnische Anlage (Fluganlage)
Die Katapult- und Bremsanlagen

Die Besatzung
Die Stationierungsfrage
Die Flieger der Graf Zeppelin
Die Entwicklung der Trägerflugzeuge
Die deutschen Trägerflugzeuge 1925 bis 1942
Theorie für Deutschland - Praxis für Japan
Das erste deutsche Marinejagdflugzeug He 38
Die Konkurrenz der Arado-Flugzeugwerke
Heinkel setzt sich durch
Zwischen Marine und Luftwaffe
Wettlauf zwischen Arado und Fieseler
Neue Forderungen an die Trägerflugzeuge

Die Trägergruppe 186
Dokumentation der Entscheidungen und Ereignisse um das Schicksal des Flugzeugträger Graf Zeppelin 1939 bis 1947
Quellenverzeichnis
Literaturverzeichnis
Namen-, Sach- und Ortsregister

Inhalt:
Quelle & ©: Koehlers Verlagsgesellschaft mbH, Herford
letzte Änderung: 30.10.2016
  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken