Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Heinrich Zerkaulen
1937
Verlag von Abel & Müller, Leipzig
74 (+ 1 Seite Inhaltsverzeichnis)
21 x 16,3 x 1,5 cm
322 g
Illustrierter Halbleineneinband mit Illustriertem Schutzumschlag
 
Fahrten mit der Kriegsmarine


Fahrten mit der Kriegsmarine (Schutzumschlag) Fahrten mit der Kriegsmarine

Inhalt:
"Fahrten mit der Kriegsmarine" - bleibt das nicht der Traum jedes echten Jungen, auch wenn er schon über das Kindlein hinaus gewachsen und ein Jungkerl
und Mann geworden ist? Der Oberbefehlshaber der Kriegsmarine, Generaladmiral Dr. h.c. Raeder, hat dem Dichter Heinrich Zerkaulen wiederholt
Gelegenheit zu Studienfahrten auf Schiffen unserer neu erstarkten Kriegsmarine gegeben, um das seemänische und soldatische Erlebnis in dichterlicher
Prägung an die deutsche Jugend weiterzureichen.
Man merkt die innere Aufgeschlossenheit, das Lodern aus bereitem Herzen, mit dem der Frontsoldat und ehemalige Kriegsfreiwillige Zerklauen, der schon
einmal mit seinem Frontstück "Jugend von Langemarck" von den Bühnen des Reiches zur deutschen Jugend sprach, ins Erzählen gerät. Mit dem Kreuzer
"Leipzig" geht es nach Island, dem herben Land des Nordens. Vom Panzerschiff "Admiral Scheer" aus wird zum anderen Mal eine große Verbandsübung
erlebt mit allen fiebernden Einzelheiten eines Fliegerangriffs oder eines nächtlichen Durchbruchsgefechtes. Dann wieder lockt den Dichter eine Fahrt mit
dem stolzen Segelschiff "Gorch Fock" nach Schweden und Dänemark" so stark, daß er am Ende selber mittun möchte unter dem jungen Nachwuchs der Maate
und Fähnriche.
Lebendig und beziehungsvoll zugleich wird dies erzählt, daß man vom Leben an Bord ebenso gepackt wird, wie mitgerissen von der inneren Haltung und
vorbildlichen Zucht des neuen deutschen Marinesoldaten, der dazu ausersehen ist, für Deutschlands Ehre im fernen Ausland zu zeugen.
Die zahlreichen Bilder aus dem Archiv des Kriegsministeriums tun ein übriges, dies fesselnde Logbuch eines Dichters zu einem wirklichen Geschenk für
die deutsche Jugend zu machen.

Mit 43 photographischen Aufnahmen

I. In Island mit dem Kreuzer "Leipzig"
"Ich hatt' einen Kameraden"
Zuallererst "Reinschiff"
Island in Sicht!
In der Urheimat nordischer Bauernkultur
Ponys - die einzigen Verkehrsmittel
Natürliche Dampfheizung
Frei und stolz!
Vom Leben an Bord
Das Deutschlandlied auf hoher See
Pflichterfüllung und Kameradschaft

II. "Admiral Scheer"

Eine kleine Verzögerung
Landratten zu Besuch
Taktik wie im Ernstfall
Mann über Bord!
Manöverkartuschen dröhnen
Eine stolze Begegnung
"Packt zu! Halt fest!"

III. Mit "Gorch Fock" nach Schweden und Dänemark
"Heiß die Segel!"
Gorch Fock, der Dichter und Martose
Chanties und Matrosenlieder an Bord
Bauernhöfe und Matrosen
Auf der Back ist alles wohl
Besuch von Aviso "Grille"
Quelle & ©: Verlag von Abel & Müller, Leipzig
letzte Änderung: 08.10.2016
  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken