Die Schiffe der Kaiserlichen Marine 1914 - 1918 und ihr Verbleib


Inhalt:
mit 285 Skizzen von Wolfgang Bohlayer, Erich Gröner, Wolfgang Kramer, Peter Mickel, Franz Mrva und Eberhard Rössler

Nachdem „Die Schiffe der deutschen Kriegsmarine und Luftwaffe 1939 - 1945 und ihr Verbleib" 2001 in 9. Auflage erschienen waren, erhob sich der Wunsch nach einer entsprechenden Darstellung der Kaiserlichen Marine 1914 - 1918, um beide Flotten gut miteinander vergleichen zu können. Außerdem gab es schon länger die Frage nach einer preiswerten handlichen Übersicht über die Kaiserliche Flotte der Ersten Weltkrieges als Einführung für Anfänger. Der vorliegende Band erfüllt beide Aufgaben. Er ist exakt so gegliedert wie der Band über die Kriegsmarine. Auf die Tabellen der großen Einheiten folgen die Darstellungen der wichtigsten Hilfsschiff-Gruppen, dann die Verbleibe der kleineren, oft in größeren Serien gebauten Einheiten. Der anschließende Skizzenteil enthält ca. 285 Skizzen, für die großen Einheiten auch neu gezeichnete Oberdecks-Ansichten. Abgeschlossen wird der Band mit 30 wenig bekannten oder neuen Fotos.
Auch für den Sachkenner wird diese Aufbereitung der Materie durch die Vergleichsmöglichkeit neue Erkenntnisse erschließen und gleichzeitig Schlaglichter auf die Auswirkung der technischen Fortentwicklung innerhalb von drei Jahrzehnten werfen.

Vorwort
Abkürzungen und Siegel
Erklärungen
Schiffsangaben (Typtabellen z.T. mit Verbleib)
Hilfskreuzer
Kohlenschiffe
Tanker
Hilfsstreuminendampfer
Sperrbrecher
Netzleger
Netzfahrzeuge
Sperrschlepper, Sperrverkehrsfahrzeuge o.ä.
Donauflottille/Schifffahrtsgruppe Donau der FECH
Lazarettschiffe
Sonderschiffe (Verdeckte Schiffe: U-Fallen, Hilfsschiffe o.ä.)
Verbleib der kleineren Schiffe, der Fahrzeuge und Hilfsschiffe
Weiterführende Literatur
Schiffsskizzen 1:2000
Fotos
Quelle & ©: Bernard & Graefe Verlag
letzte Änderung: 22.10.2016
Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
Seiten:
ISBN:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Dieter Jung
2004
Bernard & Graefe Verlag, Bonn
3-7637-6247-7
141 (+ 3 Seiten Werbung)
19,7 x 13,1 x 1,4 cm
314 g
Kartoneinband

  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken