Die Kriegsmarine
Das Schicksal der deutschen Kriegsmarine 1939 - 1945
Neuauflage von 1972


   
Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Cajus Bekker
1999
Neuer Kaiser Verlag Gesellschaft mbH, Klagenfurt
3-7043-6041-4
192
29,2 x 22 x 1,7 cm
1103 g
   


Inhalt:
Rund sechs Jahrzehnte sind vergangen, seit der zweite Weltkrieg die Meere und Kontinente dieser Erde erfaßte und Leid über Millionen Menschen brachte. Dieser Band vereint 300 ausgesucht gute Fotos, die besten, die es von der Kriegsmarine und Ihren Schiffen gibt, mit einer kurzgefaßten, übersichtlichen Darstellung und Wertung des Seekrieges 1939 - 1945. Von Cajus Bekker werden sie uns noch einmal vor Augen geführt: die Schlachtschiffe und Kreuzer, Zerstörer und Torpedoboote, Minensucher, U-Boote und Schnellboote - bei den Einsätzen auf den Weltmeeren und in den Küstengewässern Europas. Karten und Skizzen der wichtigsten Schiffstypen runden den Band ab.

Vorwort
Aufbau im Frieden
Ersatz Preußen: die Panzerschiffe
Leichte Kreuzer Leipzig und Nürnberg
Die neue Zerstörerwaffe Unter Wasser ganz von vorn Die Marineflieger
Schlachtschiffe Gneisenau und Scharnhorst Das Abenteuer Z-Plan
Die Segelschulschiffe
Offensiver Anfang
Priens U 47 in Scapa Flow Das Drama am La Plata Unternehmen Weserübung Der Griff nach dem Atlantik U-Boote sind schlechte Aufklärer Der »Seelöwe« springt nicht Ozeanischer Zufuhrkrieg
Die erste und letzte Fahrt der Bismarck
Der Kanaldurchbruch
Schwerer Kreuzer Prinz Eugen Alternative Mittelmeer
Gegen Englands Lebensadern Paukenschlag vor Amerika Schlachtschiff Tirpitz
Höllisches Eismeer
Die Schlacht um den Atlantik U-Boote auf fernen Ozeanen Die »Kanalarbeiter«
Schnellboote in der Straße von Dover Biskaya-Einsätze
Zerstörer der Narvik-Klasse Die »Fleet in being«
Tragödie vor dem Nordkap Das letzte Aufgebot
Vernichtung der Tirpitz Die neuen U-Boote
Flucht über die Ostsee
Quelle & ©: Neuer Kaiser Verlag
letzte Änderung: 08.10.2016

  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken