original Ausgabe Lizenzausgabe
original Titel:
Autor:
Mitarbeiter:


Verlag:
The Discovery oft he Bismarck
Robert D. Ballard
Rick Archbold
Madison Publishing Inc. (Design und Zusammenstellung)
Odyssey Corporation (Text)
Warner Books Limited, New York
Bearbeitung:




Erscheinungsjahr:
Verlag:


Bestell-Nr.:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Karl-Otto von Czernicki, Ralf Friese (Übersetzung)
Jutta Wannenmacher (Übersetzung von Bildtexten & Anhang)
Adolf Bachmann (Einbandgestaltung)
Ken Marschall (Einbandillustration)
1990
Bertelsmann Club GmbH, Gütersloh
Donauland Kremayr & Scheriau, Wien
Verlag Ullstein GmbH, Berlin
023853
230
28,3 x 22 x 1,9 cm
1066 g
Illustrierter Kartoneinband

 
Der Krieg der Panzerschiffe
Deutschlands grösstes Schlachtschiff gibt sein Geheimnis Preis  
Inhalt:
Mit einem Vorwort von Burkard Freiherr von Müllenheim-Rechberg

Sie war Hitlers stärkster Trumpf im Seekrieg und doch nur neun Tage im Einsatz. Nun wurde ihr Wrack - wie schon das der Titanic - von Robert D. Ballard auf dem Meeresgrund aufgespürt. Er fand sie relativ intakt im Atlantik, auf geheimgehaltener Position: ein Seemannsgrab für über 2000 Männer. 50 Jahre nach ihrem Untergang ist damit das Rätsel der Bismarck geklärt: Sank sie nach der größten Treibjagd der Seekriegsgeschichte am 27. Mai 1941 durch Beschuß oder durch Selbstversenkung?

Vorwort
Prolog
Der Stolz des Dritten Reiches
Unsere Suche beginnt (1988)
Operation Rheinübung
Erste Opfer
Die Treibjagd
Das letzte Gefecht
Der Suche zweiter Teil (1989)
Gefunden!
Erforschung des Wracks
Die Bismarck einst und jetzt
Schlussfolgerungen
Epilog
Anhang
Quelle & ©: Warner Books Limited, Bertelsmann Club GmbH
letzte Bearbeitung: 03.10.2016
  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken