Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
Bestellnummer:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Baldur Kaulisch
1982
Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik - Berlin
746 330 1
246 (+ 1 Seite Inhaltsverzeichnis)
19,6 x 12,3 x 1,6 cm
302 g
Leineneinband mit illustriertem Schutzumschlag
   

 
Alfred von Tirpitz
und die imperialistische deutsche Flottenrüstung  

Inhalt:
Vorwort
  
I. Vom Bürgerssohn zum kaiserlichen Admiral (1849-1897)
    - 'raus aus der Schule
    - Die ersten Sprossen
    - Mein Aufsteigen verknüpft sich mit der Entwicklung der Torpedowaffe
    - Der "Meister"
    - Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

II. Flottenrüstung (1897-1914)
    - Tirpitz bringt "das allen unglaublich Dünkenden in acht Monaten zuwege"
    - Tirpitz "stockt auf": das zweite Flottengesetz
    - "Im ganzen ist ja Zeitgewinn und Flottenbau unsere wichtigste politische Aufgabe"
    - "Jetzt wird die Methode des Aufpfropfens auf das Gesetz verfolgt"
    - Tirpitz in Nöten

III. Krieg und Nachkrieg (1914-1930)
    - "Wir müssen den Krieg gegen England durchfechten bis ans bittere Ende"
    - Für den uneingeschränkten U-Boot-Krieg
    - Tirpitz' Sturz
    - An der Spitze der "Vaterlandspartei"
    - Im Dienste von Reaktion und Restauration
    
Verzeichnis der archivalischen Quellen und der sächlich benutzten Literatur
Personenregister
Quelle & ©: Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik
letzte Änderung: 08.10.2016
  © 2010-2017  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken