erstellt am:
Autor:
Verlag:
Seiten:
Schiffsbilder:
Schiffsskizzen:
Schattenrisse:
Flaggentafeln:
Anzahl Staaten:
Werbeseiten:
Nachtrag:
Gewicht:
Abmessungen:
10. Juni 1915
Bruno Weyer (Kapitänleutnant)
J.F. Lehmans Verlag, München
566 *(+ 2 lose Seiten)
350 (+ 1 Titelbild)
368 (+ 22 Skizzen Armierungspläne) (M 1:1500)
336 (M 1:1500 / 1:2000)
2
24
2 Seite
27
ca. 453 g
17,3 x 12 x 2,4 cm
   
 
Taschenbuch der Kriegsflotten 1915

16. Jahrgang (XVI) / 1915





Inhalt:
  Mit 1054 Schiffsbildern, Skizzen und Schattenrissen. (gezählt 1075)
+ 1 Titelbild (Unsere „Emden").

Bemerkungen:

*Die Berichtigungen/Nachtrag ist ein beidseitig bedrucktes Blatt was lose beigelegt wurde. Die meisten dieser Informationen wurden im Nachtrag 1915 mit aufgenommen.
*Ein weiters loses Blatt wurde beigelegt mit den Titel: "Die durch U-Boote im Mittelmeer während des Oktober und November versenkten Hilfskreuzer, Transpost- und sonstige Dampfer".
  Quelle & ©: J.F. Lehmanns Verlag, München
letzte Änderung: 02.07.2017
   
erstellt am:
Autor:
Verlag:
Seiten:
Schiffsbilder:
Schiffsskizzen:
Anzahl Staaten:
Gewicht:
Abmessungen:
Anfang Dezember 1915
Bruno Weyer (Kapitänleutnant)
J.F. Lehmans Verlag, München 1915
64
50
22 (45 einzeln gezählt) (M 1:1500 - 1:1800)
14
ca. 60 g
17,2 x 12 x 0,3 cm
   
 
Taschenbuch der Kriegsflotten

Nachtrag zum XVI. Jahrgang 1915





Inhalt:
  Mit 91 Schiffsbildern und Skizzen. (gezählt 95) Ergänzungen und Berichtigungen bis Anfang Dezember 1915 einschließlich eines vollständigen Verzeichnis der Schiffsverluste von England, Frankreich, Italien, Russland und Japan seit Kriegsbeginn.
  Quelle & ©: J.F. Lehmanns Verlag, München
letzte Änderung: 02.07.2017
 
  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken