Hilfskreuzer Thor
Hecht im Atlantik
Sonderausgabe Überarbeiterte Auflage 2001
   
Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
Auflage:
ISBN:

Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Jochen Brennecke
2001
Koehlers Verlagsgesellschaft mbH, Herford
Sonderausgabe - Überarbeitete Auflage
3-7822-0824-2
232 (+ 8 Seiten Bildseiten mit 24 Fotos, 3 Seiten Karten)
24,5 x 16,6 x 2,4 cm
610 g
illustrierter Kartoneinband
   


Hilfskreuzer Thor (2001) Hilfskreuzer Thor (2001)(TB) HKrThor(p.219) HKrThor(p.232)


Inhalt:
  THOR ist unzweifelhaft einer der interessantesten Hilfskreuzer des 2. Weltkrieges gewesen. Ohne zu übertreiben: In einem Punkt sogar der interessanteste schlechthin! Während alle anderen Hilfskreuzer nie eine Begegnung mit feindlichen Hilfskreuzern hatten, kam es bei THOR zu Zusammenstößen und Kämpfen mit drei weit überlegenen Gegnerschiffen dieser Art. Eines der Gegnerschiffe schlug THOR nach schweren Beschädigungen in die Flucht, das zweite blieb nach schweren Treffern liegen, das dritte, den AMC Voltaire, versenkte der deutsche Hilfskreuzer nach einem dramatischen Gefecht.

Vorsatz Karte: Operations im Nord-und Mittel-Atlantik
Vorwort 1: Der Verfasser zum Thema (Wittlaer, September 1967)
Vorwort 2: Der Kommandant [Otto Kähler] (Kiel, Juli 1967)
Seiten 10-11, 68-69, 98-99 und 110-111 sind die Bilder-Seiten
Haupttext, keine Kapitel oder andere untergeordnete Überschriften
Seite 212 Anmerkungen
Seite 219 Anhang 1: HSK IV: Schiff 10 = Hilfskreuzer THOR: 1. Reise
Seite 220 Anhang 2: Die technischen Daten
Seite 221 Anhang 3: Die Besatzung

Anhang 4: Treiböl-bzw. Heizölverbrauch Auf der 1. Reise

Seite 222 Anhang 5: Offiziere, Feldwebel und Unteroffiziere, 1. Reise, 1940/41
Seite 225 Anhang 6: Die Silhouetten der Gegner, mit Denen THOR ins Gefecht kam; Wiedergabe von Zwei Originalseiten Aus dem THOR-KTB
Seite 228 Anhang 7: Liste der von THOR during der Unternehmung aufgebrachten Schiffe (Prisen und Versenkungen)
Seiten 230-232 Gefechtsskizzen: Gefechte mit AMC Alcantara, AMC Carnarvon, AMC Castle und AMC Voltaire
letzte Seite Karte: Operations im Süd-Atlantik
  Quelle & ©: Koehler Verlagsgesellschaft mbH, Herford
letzte Änderung: 02.02.2018

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken