U-Boottyp XXI
  Band 1 (2., verbesserte Auflage)


 
Autor:
Mitarbeiter:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
Seiten
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
damaliger Preis:
E. Rössler
H.H. Fuchslocher, K.-W. Grützemacher
1967
J.F. Lehmanns Verlag, München
144 +16 Bildseiten
20,8 x 14,6 x 1,2 cm
268 g
Pappeinband
12,80 DM (1972)
 



Inhalt:
 
Vorwort

1. Teil: Historischer Abriß
Der Weg zum Typ 21
Das Bauprogramm
Der Bau
Verzögerungen und technische Schwierigkeiten
Ausbildung und geplanter Einsatz
Einzelschicksale und Verbleib der U-Boote vom Typ 21
Weiterentwicklungen und Projekte

2. Teil: Technische Einzelheiten zum U-Boottyp 21
Beschreibung des U-Bootes
(Schiffskörper, Außenzellen und -bunker
Sektion 1 (Heckraum)
Sektion 2 (E-Maschinenraum)
Sektion 3 (Dieselmotorenraum).
Sektion 4 (Mannschaftsraum)
Sektion 5 (Kombüse - Zentrale - Hilfsmaschinenraum -Turm)
Sektion 6 (vorderer Wohnraum)
Sektionen 7 u.8 (Bugtorpedoraum) .)

Antriebsanlage
(Dieselmotoren) Haupt-E-Maschinen, Schleichmotoren und zugehörige Anlagen)

Hilfsanlagen für den Bootsbetrieb
(E-Anlage. Druckluftanlage. Druckölanlage. Lenzanlage. Lüftungs- und Klimaanlage)

Taucheinrichtungen und Bootführungsanlagen
Tauchzellen
Regelzellen und Regelbunker
Untertriebszellen
Trimmanlage
Seiten- und Tiefenruderanlage
E-Kompaß- und Richtungshalteranlage
Echolot und Fahrtmeßanlage
Sehrohranlage

Nachrichten-, Ortungs- und Warnanlagen sowie Tarnmittel
FT-Anlage
FuMO-Anlage
FuMB-Anlage
GHG-Anlage
S-Anlage (SU- und Sp-Anlage)
UT-Anlage
Tarnmittel

Bewaffnung
Flak
Torpedo-Anlage
Zerstörer-Abwehranlage (geplant)

Sicherheits- und Rettungseinrichtungen

Anhang: Zusammenstellung der wichtigsten Angaben zum U-Boottyp 21

Aufstellung aller gebauten und in Auftrag gegebenen U-Boote vom Typ 21

Literaturverzeichnis
Bildteil
  Quelle & ©: J.F. Lehmanns Verlag
letzte Änderung: 24.03.2018
  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken