Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:


Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Damaliger Preis:
Gerhard Koop, Klaus-Peter Schmolke
1993
Bernard & Graefe Verlag, Bonn
3-7637-5919-0 (Grundwerk)
3-7637-5920-4 (Broschüre)
3-7637-5921-2 (Planmappe)
48 + Verlagswerbung
29,6 x 20,9 x 0,4 cm
219 g
Illustrierter Pappeinband
Grundwerk:
78,- DM
Broschüre:
19,80,- DM
Planmappe: 78,- DM
   
 
Vom Original zum Modell
Panzerschiffe der Deutschland-Klasse  




Inhalt:
 
Die drei Panzerschiffe der DEUTSCHLAND-Klasse waren die ersten schweren Einheiten, die als Ersatz für die aus der ehemaligen Kaiserlichen Marine von den
Siegermächten des Ersten Weltkrieges zugestandenen, völlig veralteten Linienschiffe nach den Bestimmungen des Versailler Vertrages gebaut wurden. Die
deutschen Konstrukteure waren somit gezwungen, einen ausgewogenen, für viele Arten des Einsatzes brauchbaren Schiffstyp zu entwerfen. Und das war ihnen
allerdings vollauf gelungen:
Form des Schiffskörpers, starke Bewaffnung (in der deutschen Marine erstmalig: Geschütze vom Kaliber 28 cm in Drillingstürmen), Dieselmotoren als Antrieb
(für die Hauptmaschinen) erregten internationales Aufsehen und weltweite Anerkennung, lieferten aber - von deutscher Seite nun wirklich nicht voraussehbar
und nicht beabsichtigt den Zusammenbruch des Washingtoner Flottenabkommens von 1922 und den hieraus resultierenden Vorwand zu einem erneuten
maritimen Wettrüsten der Weltmächte. Aber auch in Deutschland war wegen der katastrophalen Wirtschaftslage der Neubau dieser Schiffsklasse in heftigster
Form umstritten.
Wenn auch der Inhalt dieser Bild- und Plandokumentation hauptsächlich auf das Typ-Schiff zugeschnitten ist, so wurden doch auch Datenübersichten,
ergänzende Skizzen sowie die Kurzlebensläufe aller drei Schiffe behandelt. Der ausführliche Bildteil (mit Tarnschemata) umfaßt auch eine eingehende Sammlung
von exakten Plan- und Konstruktionsunterlagen.
Neben einer Fülle von Informationen, Abbildungen und Plänen (verkleinerte Wiedergabe der als eigene Ausgabe laufenden Planrolle), der Modellabbildungen
sowie die beigefügten vergleichenden: Pläne (verkleinert) der DEUTSCHLAND und der ADMIRAL SCHEER machen dieses Heft zu einer Fundgrube für jeden, der
sich für diese Schiffsklasse besonders (u.a. auch Modellbauer) interessiert.


Vorwort
Kriegsschiffstypen der deutschen Marine - ihre Entwicklung und Verwendung
Marine-Eigentümlichkeiten I: Bord- und Landmarineteile der Reichs- und Kriegsmarine und deren Pflege der Überlieferung bestimmter Traditionen
Marine-Eigentümlichkeiten II: Die Namensgebung deutscher Kriegsschiffe bis 1945
Die Daten der DEUTSCHLAND-Klasse
Allgemeine Angaben
Panzerung
Bewaffnung
Unterschiede, Umbauten, Änderungen

Kurzlebensläufe:
Panzerschiff DEUTSCHLAND / Schwerer Kreuzer LÜTZOW
Panzerschiff / Schwerer Kreuzer ADMIRAL SCHEER
Panzerschiff ADMIRAL GRAF SPEE

Die DEUTSCHLAND.Klasse im Bild
Tarnschemata
Die ADMIRAL SCHEER und ADMIRAL GRAF SPEE als Schiffsmodell
Die Konstruktionspläne der DEUTSCHLAND / LÜTZOW mit Vergleichsplänen ADMIRAL SCHEER

Hinweis: Die ab Seite 45 abgebildeten Pläne sind im Großformat beim Verlag erhältlich
  Quelle & ©: Bernard & Graefe Verlag, Bonn
letzte Änderung: 08.09.2017

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken