Vom Zarenadler zum roten Stern
Die Geschichte der russischen/Sowjetischen Marine Schriftenreihe - Band 5
     
 
Autor:
Herausgeber:
Erscheinungsjahr:
Druck:
ISBN:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
damaliger Preis:
Harald Fock
Herausgegeben von der deutschen Marine-Akademie
1985
Verlag E.S. Mittler & Sohn GmbH, Herford
3-8132-0207-0
324
24 x 16,3 x 3,5 cm
691 g
Kartoneinband mit illustriertem Schutzumschlag
,- DM
 

Inhalt:
Heute ist die sowjetische Marine nach der amerikanischen die stärkste der Welt und dieser bei zahlreichen kleineren Kampfschiffen bereits quantitativ überlegen. Der überdies zu erwartende weitere Ausbau macht sie zu einem immer wichtigeren militärischen und politischen Faktor. Daher ist es wichtig, die im Westen immer wieder unterschätzte sowjetische bzw. russische Marine kennenzulernen, die zudem auf eine lange, stolze Tradition zurückblicken kann. Das vorliegende Buch will diese Kenntnis vermitteln.

Wie kein anderer war Dipl.-Ing. Harald Fock dazu geeignet, das Werk zu schreiben; hat er sich doch fast vier Jahrzehnte - davon gut ein Vierteljahrhundert professionell - mit der Entwicklung der russischen Marine und ihrem »Wiederaufleben« in den dreißiger Jahren befaßt und eine Fülle nur Insidern zugänglichen Fakten zusammengetragen.

Dieses Buch zeigt, wie diese Flotte entstand und seit dem Krimkrieg viermal unfertig in einer Aufbauphase in Kriege verwickelt war. Trotzdem haben die russischen bzw. sowjetischen Seestreitkräfte im Rahmen ihrer Möglichkeiten und der jeweiligen, oft hemmenden strategischen Doktrin beachtliche Leistungen vollbracht. Die chronologische Darstellung der Kriegseinsätze 1904/05, 1914/18 und 1941/45 - hier schwerpunktmäßig dokumentiert verdeutlicht besser als jeder zusammenfassende Bericht den trotz widriger Umstände unentwegten Einsatzwillen.

So schließt dieser Band eine Lücke und zeigt, daß die Kenntnis vom Werdegang der heutigen sowjetischen Marine viel vom Selbstverständnis und den Zielen der UdSSR offenlegt.

Vorwort
Die Keime der russischen Marine und das Werden des Reiches
Die Geburt der russischen Marine unter Peter I.
Zeiten des Niedergangs unter den Nachfolgern
Die Glanzzeit der russischen Marine unter Katharina II.
Die Ära Paul I. und Alexander 1. (1796 -1825)
Die Ära Nikolaus (Nikola» I. (1825 -1855)
Die Ära Alexander II. (1855-1881)
Die Ära Alexander 111. (1881-1894)
Die Ära Nikolaus II. (1894-1917)
Die Entwicklung bis zum Ausbruch des Russisch-Japanischen Krieges 1904/05
Der Russisch-Japanische Krieg 1904/05
Kurze Chronologie des Kampfes des I. Pazifischen Geschwaders .
Entsendung und Untergang des II. Pazifischen Geschwaders
Die Wladivostok-Kreuzer
Revolution, Friedensschluß und Neuaufbau der Flotte bis 1914
Der Erste Weltkrieg
Die Ausgangsposition der russischen Marine
Die Kriegseinsätze der russischen Flotte bis zur Revolution
Der Ostseekriegsschauplatz
Der Schwarzmeerkriegsschauplatz
Der ostasiatische Kriegsschauplatz
Der Eismeerkriegsschauplatz
Die Revolution und die russische Seekriegführung bis zum Frieden von Brest-Litowsk
Die politischen Ereignisse
Die revolutionären Ereignisse in der Baltischen Flotte und die Fortsetzung des Seekriegs in der Ostsee bis zum Kriegsende
Die revolutionären Ereignisse in der Schwarzmeerflotte und die Fortsetzung des Seekriegs im Schwarzen Meer bis zum Waffenstillstand 1917
Die Ereignisse auf dem Eismeerkriegsschauplatz bis zum Kriegsende 1917
Zusammenfassende Wertung des Kriegseinsatzes der russischen Marine im Ersten Weltkrieg
Der Friedensvertrag von Brest-Litowsk
Das deutsche Finnland-Unternehmen und die Rückführung der Baltischen Flotte
Der Untergang der Schwarzmeerflotte
Die Interventionen der Alliierten in die innerrussischen Kämpfe
Die alliierte Intervention im Ostseeraum
Die alliierte Intervention im Nordmeerraum
Die alliierte Intervention im Fernen Osten
Der Aufstand der Kronstadt-Seeleute im März 1921
Der Wiederaufbau der Sowjetflotte in den Jahren 1921-1941
Die sowjetische Marine im Zweiten Weltkrieg
Der Ostseekriegsschauplatz im Jahre 1941
Der Ostseekriegsschauplatz im Jahre 1942
Der Ostseekriegsschauplatz im Jahre 1943
Der Ostseekriegsschauplatz im Jahre 1944/45
Der Schwarzmeerkriegsschauplatz im Jahre 1941
Der Schwarzmeerkriegsschauplatz im Jahre 1942
Der Schwarzmeerkriegsschauplatz im Jahre 1943
Der Schwarzmeerkriegsschauplatz im Jahre 1944
Der Nordmeerkriegsschauplatz 1941/45
Der fernöstliche Kriegsschauplatz
Zusammenfassung und Wertung des Einsatzes der sowjetischen Flotte im Zweiten Weltkrieg
Die Konsequenzen aus dem Zweiten Weltkrieg für die Sowjetunion und die sowjetische Marine
Allgemeines
Der Kriegsschiffbestand der sowjetischen Flotte nach Kriegsschluß 1945
Übernahme von Kriegsschiffen der ehemaligen Feindmächte in den Jahren 1946/47
Die Fertigstellung der durch den Krieg unterbrochenen Neubauten
Die Entwicklung der sowjetischen Marine in der Nachkriegszeit
Allgemeines
Die erste Nachkriegs-Seerüstungsphase der sowjetischen Marine in den Jahren 1945-1956
Die zweite Nachkriegs-Seerüstungsphase der sowjetischen Marine in den Jahren 1956-1960
Die dritte Nachkriegs-Seerüstungsphase der sowjetischen Marine in den Jahren 1960-1970
Hintergründe der Entwicklung
Der Ausbau der Überwasser-Hochsee-Streitkräfte 1960-1970
Der Ausbau der U-Bootwaffe 1960-1970
Der Ausbau der kleineren Einheiten für die Küsten- und Randmeerkriegführung 1960-1970
Die vierte Nachkriegs-Seerüstungsphase der sowjetischen Marine ab 1970
Abschlußbetrachtung
Quellen- und Literaturverzeichnis
    Quelle & ©: Verlag E.S. Mittler & Sohn
letzte Änderung: 23.02.2019
  © 2010-2019  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken