Schriftwaltung:
Erscheinungsjahr:

Verlag:
Seiten:
Werbung:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
damaliger Preis:
Dr. Jürgen Heinßen
1968
Wilhelm Köhler Verlag, Minden (Westf.)
244
4 Seiten Verlagswerbung
21 x 14,9 x 1,2 cm
258 g
Illustrierter Papp-Einband
5,- DM
   
 
Köhlers Flotten-Kalender 1968
  56. Jahrgang 1968




Inhalt:
 
VORGESCHICHTE
Erste Anfänge
Die Seefahrt im Mittelalter, die Zeit der Entdeckun­gen
Die Hanse
Die kurbrandenburgische Flotte

DIE PREUSSISCHE MARINE (1815-1867)
Die erste Bundesmarine (1848-1852)
Die Marine des Norddeutschen Bundes (1867-1871)

DIE KAISERLICHE MARINE(1871-1914)
Der Generalstab und die junge Marine
Schiffe und Stützpunkte
Ausbildung, Taktik, Flottenführung
Tirpitz und der Risikogedanke
Das Verhältnis zu England

DER ERSTE WELTKRIEG(1914-1918)
Die Gliederung der Marine
Operationspläne und Schwerpunkte der Seekriegsführung
Der Kreuzerkrieg
Brennpunkte im ersten Kriegsjahr
Doggerbank und die Folgen
Die Seeschlacht vor dem Skagerrak
Der Unterseebootskrieg
Die Hauptdaten des Jahres 1918
Hilfskreuzer im Einsatz auf allen Weltmeeren
Das Ende einer Flotte, die Selbstversenkung

REICHSMARINE UND KRIEGSMARINE
Der Neubeginn
Ausbau und Ausbildung
Die Flotte in den 30er Jahren
Die letzten Friedensjahre (1938/1939)

DER ZWEITE WELTKRIEG(1939-1945)
Die Ausgangslage
Der Zufuhrkrieg in überseeischen Gewässern
Unternehmen „Weserübung" und Operation „Seelöwe"
Ohne Biß und ohne Krallen: „Seelöwe"
Der Unterseebootkrieg
Die letzten Schlachtschiffunternehmungen
Das letzte klassische Seegefecht
„Tirpitz", die „einsame Königin des Nordens"
Die Nebenkriegsschauplätze: Mittelmeer und Schwarzes Meer
Das letzte Kriegsjahr

DIE WIEDERBEWAFFNUNG
Der Bruch und die Zäsur
Die ersten Marineplanungen

DIE DEUTSCHE MARINE HEUTE
Der Neubeginn, eine Kleinbootmarine
Die Vorläufer der Marine
Aufbau und Gliederung
Die Flotte wächst
Die erste Organisationsform
Schiffbaupläne und Bewaffnung
Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten der Flottillen
Ausbildung und zeitgemäße Menschenführung
Partner im Rahmen des Atlantischen Bündnisses
Die Marinen des Ostblocks
Blick in die Zukunft
Flottenliste
Gliederung der Marine (Stand 1. 4. 1967)
Zeit­tafel

UNSERE HANDELSSCHIFFAHRT von H. J. Witthöft
Für des Seefreunds Bücherspind
Kalendarium
  Quelle & ©: Wilhelm Köhler Verlag, Minden (Westf.)
letzte Änderung: 19.02.2017

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken