Autor:
Mitarbeiter:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:
Lizenz-Nr.:
Bestell-Nr.:
Seiten:
Anzahl Abbildungen:
Anzahl Pläne/Risse:

Abmessungen:
Gewicht:

Einband:
damaliger Preis:
Jochen von Fircks
Heinz Holzgräbe (Ausstattung)
1986
VEB Hinstorff Verlag, Rostock
3-356-00014-4
391/240/34/86
522 767 1
68
15 Tafeln auf 12 Bildseiten

3 große Pläne mit 6 Schiffsrissen (beidseitig bedruckt)

24,7 x 17,2 x 1,1 cm
358 g
Blauer Leineneinband mit illustriertem Schutzumschlag
24,- Mark
   
 
Normannenschiffe
Die normannischen Bayeux-Langschiffe und die frühmittelalterliche Nef der Cinque Ports
1. Auflage 1986



Inhalt:
 
Als Wilhelm der Eroberer im Jahre 1066 mit einem Heer von Frankreich aus über den Kanal nach England übersetzte, hatte er eine große Zahl von Schiffen
bauen lassen, die viel Ähnlich­keit mit den Langschiffen der Wikinger hatten. Jochen von Fircks knüpft mit dieser Veröf­fentlichung an sein Buch „Wi­
kingerschiffe" an und beschreibt diese Schiffe genauer, dazu die Segler der Cinque Ports, der Ver­einigung südenglischer Küsten­städte vom 12.-15. Jahrhundert.
Auch deren Schiffe haben Wi­kingerschiffe als historische Vor­gänger. Anders als bei den Wi­kingerschiffen hat man bislang weder ein Langschiff der Nor­mannen
noch ein Cinque-Ports­-Schiff gefunden und ausgegra­ben. Der Autor stellt Konstruk­tionen eines Bayeux-Langschif­fes und einer Nef vor und berücksichtigt dabei
frühere Rekonstruktionsversuche, auch die künstlerischen Abbildungen auf dem Bayeux-Teppich, frühmittel­alterliche Schiffsdarstellungen auf Siegeln und die
Bauprinzi­pien der späten Wikingerschiffe.

Einleitung
Die Bayeux-Langschiffe
Das Entstehen des Herzogtums Normandie
Wilhelm der Eroberer, Herzog der Normandie
Der Teppich von Bayeux
Merkmale der Wikinger-Langschiffe
Die normannischen Bayeux-Schiffe
Die MORA - Herzog Wilhelms Schiff

Die Cinque-Ports-Schiffe
Wilhelm der Eroberer, König von England, und seine Nachfolger
Die frühmittelalterlichen Städte der Cinque Ports
Schiffe auf Siegeln des 12. bis 15.Jahrhunderts
Merkmale der Nef
Eine Nef des 13. Jahrhunderts aus Winchelsea


Zum Modellbau
Literatur
Anhang
Abbildungen
Anlage: Rißtafeln
Tafeln 1 bis 3: Langschiff MORA
Tafeln 4 bis 6: Nef aus Winchelsea
  Quelle & ©: Hinstorff Verlag, Rostock
letzte Änderung: 06.03.2017


  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken