Autoren:
Mitarbeiter:

Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:
Seiten:
Anzahl Tafeln:
Anzahl Pläne/Risse:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
damaliger Preis:
Peter Wieg, Johannes Freyer
Heinz Holzgräbe (Ausstattung)

Siegfried Berning (Umschlag)
1988
Verlag Delius, Klasing & Co, Bielefeld
3-7688-0616-2
80
20 Tafeln auf 16 Bildseiten

1 großer Plan mit 3 Schiffsrissen (beidseitig bedruckt)

24,6 x 17,2 x 1,1 cm
359 g
Blauer Leineneinband mit illustriertem Schutzumschlag
24,- DM
   
 
Chinesische Fluß-Dschunken
  Lizenzausgabe / 1. Auflage 1988



Inhalt:
  Auf den zahlreichen Flüssen und Kanälen besonders Ostchinas fahren sie heute noch: Die Dschunken, die eine jahrtausendelange Entwicklung hinter sich haben. Aus der fast unübersehbar großen Vielfalt dieser Binnenschiffe stellen die Autoren eine Auswahl vor, wobei es um ihren Bau und die Takelage ebenso geht wie um ihre Handhabung, den Antrieb durch Riemen und die Ausrüstung. Auch die Bewohner solcher Dschunken kommen zur Sprache, und die typischen Motive und Farben der Bootsbemalung sind an zwei Beispielen erläutert.
Das Buch bietet eine interessante Ergänzung zu den Beschreibungen der See-Dschunken von Peter Wieg. Die beigefügten Risse einer HangchouDschunke ermöglichen den Bau eines maßstabgerechten Modells.
  Quelle & ©: Delius Klasing Verlag, Bielefeld
letzte Änderung: 05.03.2017


  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken