Autoren:
Mitarbeiter:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
ISBN:
Lizenz-Nr.:
Bestell-Nr.:
Seiten:
Anzahl Tafeln:
Anzahl Pläne/Risse:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
damaliger Preis:
Wolfram Mondfeld
Wolfgang Heincke (Ausstattung)
1977
VEB Hinstorff Verlag, Rostock
-
391/240/58/77
522 197 4
63
28 Tafeln auf 24 Bildseiten
4 große Pläne mit 4 Schiffsrissen (einseitig bedruckt)
24,6 x 17 x 1,1 cm
370 g
Blauer Leineneinband mit illustriertem Schutzumschlag
19,80 Mark
   
 
Die Galeere vom Mittelalter bis zur Neuzeit

2. Auflage 1977



Inhalt:
 
Vom Altertum bis zum 19. Jahrhundert - rund 5000 Jahre befuhren große Ruderschiffe das Mittelmeer, unter ihnen die Seeschiffe der Ägypter, die Biremen der
Phöniker und die Schlachtschiffe der Antike. Wolfram Mondfeld beschreibt den letzten Typ dieser Ruderschiffe, die Galeere, und bezieht auch die ihr ver­wandte
Galeasse mit ein.
Er schildert die Geschichte der Galeere, untersucht die vielfältigen Konstruk­tionsmethoden und erläutert Bauformen, Ausrüstung, Bewaffnung und technische
Details. Die Beschreibung wird durch umfangreiches Bildmaterial - zeitge­nössische Darstellungen, Fotos von Originalmodellen und Zeichnungen nach alten
Vorlagen - abgerundet. Die beigefügten Risse der französischen Galeere „La Dracene“ 1675 ermöglichen den Bau eines originalgetreuen Modells.

Vorwort
Historische Entwicklung und Stellung der Galeere
Galeeren des Mittelalters
Lepanto und die Hochblüte im 16. und 17. Jahrhundert
Niedergang und Verfall
„La Dracène“
Die Galeasse
Nordische Versuche
Der Schiffskörper
Der Rumpf
Das Riemenwerk
Puppaufbau und Hütte
Die Back
Die Ausrüstung
Das Ruder
Die Bewaffnung
Die Anker
Die Beiboote
Die Takelage
Masten und Rahen
Die Takelung
Knebel
Wanten
Fallen
Racks
Halstaljen
Halsbrassen
Oberbrassen
Schoten
Gordings
Die Segel
Die Flaggen und Wimpel
Literaturnachweis
Verzeichnis der Abbildungen
Verzeichnis der Tafeln
Die Tafeln
Anhang: 4 Tafeln Schiffsrisse
  Quelle & ©: Hinstorff Verlag, Rostock
letzte Änderung: 05.03.2017


  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken