Die deutschen Kriegsschiffe
Die deutschen Kriegsschiffe 1815  1936 Band 1
   
Autor:
Erscheinungsjahr:
Verlag:
Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
Erich Gröner
1966
J.F. Lehmanns Verlag, München
448
23 x 16,3 x 2,8 cm
907 g
Leineneinband mit illustriertem Schutzumschlag (im Schuber)
   




Inhalt:
 
Wenn eine Gruppe von Menschen das Erscheinen dieses Buches seit einem Jahrzehnt mit nicht erlahmender Ungeduld erwartet, dann verdient das
Beachtung. Mit dem Begriff „Gröner" verständigen sich die Marinefreunde - als eine internationale Zunft auch „shiplovers" genannt - über dieses Vorhaben:
die endgültige Darstellung der deutschen Kriegsschiffe von 1815 bis 1945.
Schon 1936 hatte dieser wohl beste Kenner der deutschen Marinegeschichte, Erich Gröner, eine zusammenfassende Übersicht nach dem damaligen Stand
geboten. Das Buch ist längst vergriffen und wird mit Liebhaberpreisen bezahlt. Daraus erklärt sich die Erwartung, mit der man der neuen, umfassenden und
um viele genaue Daten bereicherten Ausgabe entgegengesehen hat.
Die Fülle des auf engem Raum gehäuften Materials ist verblüffend. Der Teil A bietet Listen, die in ausgeklügelter Form alles enthalten, was man zu wissen nur
begehren kann: Schiffsname, frühere und spätere Namen, Verwendung (beispielsweise als Flaggschiff). Bauwerft, Bauzeit, Irrdienst- stellen, Umbauten,
Baukosten, Wasserverdrängung bzw. Schiffsgewicht in metrischen Tonnen und eng. ts, Länge über alles und in der Konstruktionswasserlinie , Breite über
Außenhaut bzw. Panzer, Tiefgang; Maschinenleistung, Umdrehungen der Welle, Geschwindigkeit in sm/h, Fahrstrecke, Treibmittelvorrat, Tauchzeit bei U-
Booten usw. In diesem Abschnitt sind die Fahrzeuge zeitlich geordnet.
Im Teil B finden sich die Skizzen und Beschreibungen. Baubezeichnung, Bauart und Panzerung, maschinelle Ausrüstung, Bewaffnung (Geschütze, Torpedos,
Minen usw.), See-, Manövrier- und Dreheigenschaften, Zahl der Offiziere und Mannschaften, Stäbe; Erkennungsmerkmale, Verwendung, Schicksal und
Verbleib.
Ein besonderes Lob verdienen die Zeichnungen, denn sie sind im Maßstab 1:1250 mit vorbildlicher Genauigkeit - die meisten von Gröner selbst - ausgeführt,
Nur ein Buch für Marinebegeisterte? Keineswegs - dies ist mehr. Es ist ein Nachschlagewerk für den geschichtlich Interessierten, für den Seemann, zugleich
ein Denkmal für eine ruhmreiche Flotte.

Mit über 600 Seitenrissen und Decksplänen im Maßstab 1 : 1250

Das Werk umfaßt Nachweise über:
Alle Schiffe, welche die Kriegsflagge der deutschen Staaten und der Deutschen Reiches zwischen 1815 und 1945 führen bzw. führen sollten, soweit sie nicht
Schiffsbeiboot- oder Sportboot-Charakter hatten.
Alle Schiffe, die unter den deutschen Marine- und Kolonial-Diensflaggen fuhren.




Vorwort
Erläuterungen und Erklärungen
Erklärungen der Abkürzungen und Sigel
Listen der Kriegsschiffe nach Schiffsarten, zeitlich geordnet:

Panzerschiffe, -fregatten, -korvetten, Küstenpanzerschiffe
Linienschiffe, Großlinenschiffe, Schlachtschiffe
Fregatten, Gedeckte Korvetten, Kreuzerfregatten
Flugzeugträger
Kriegsschoner, -briggs, Avisos, Korvetten
Kleine bzw. Leichte Kreuzer
Schaluppen, Kanonenboote, Flußkanonenboote
Torpedoboote, Große Torpedoboote, Zerstörer
Unterseeboote, Unterseeschiffe

Beschreibungen der Kriegsschiffe nach Schiffstypen und -arten mit beigefügtem Schiffsschicksal, kompletten Angaben und Rissen im
Maßstab 1 : 1250

Panzerfahrzeuge, Panzerfregatten, Panzerkorvetten
Küstenpanzerschiffe
Linienschiffe
Großlinienschiffe
Schlachtschiffe
Fregatten, Gedeckte Korvetten
Große Kreuzer
Panzerschiffe
Schlachtkreuzer, Schwere Kreuzer
Flugzeugträger
Schoner, Korvetten, Kriegsdampfer, Avisos
Kleine Kreuzer
Leichte Kreuzer
Schaluppen, Kanonenboote, Flußkanonenboote u.ä.
Kleine Torpedoboote, Große Torpedoboote, Torpedobootzerstörer (bis 1919)
Torpedoboote, Flottentorpedoboote (ab 1923)
Zerstörer
Torpedoboote (Ausland) = TA
Schnelle Torpedo-Motorboote
Minensuchboote
Minenräumboote
Unterseeboote, Unterseeschiffe
  Quelle & ©: J.F. Lehmenns Verlag, München
letzte Änderung: 04.03.2017

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken