Inhalt:
  Mit 15 mehrfarbigen Steindruckkarten, 7 Textskizzen und 44 Minenskizzen

Der Bestand an Front-U-Booten von Februar bis Dezember 1917 und ihre Kriegsgliederung
Bau- und Konstruktionsangaben der vom 1. Februar bis zum 31. Dezember 1917 neu zur Front gelangten U-Bootsserien

I. Abschnitt:

Der U-Bootskrieg in den Monaten Februar bis Mai 1917
Das zahlenmäßige Ergebnis des U-Bootshandelskrieg Februar bis Mai 1917
Änderungen der Kriegslage durch das Einsetzen des uneingeschränkten U-Bootskrieges:
Der Eindruck der Schiffsraumverluste in England. Englische Gegenwirkung
Der Eintritt der Vereinigten Staaten in den Krieg

II. Abschnitt:

Der U-Bootskrieg in den Monaten Juni bis September 1917
Das zahlenmäßige Ergebnis des U-Bootshandelskrieges Juni bis September 1917
Der Admiralstab und Probleme des U-Bootskrieges im Sommer 1917

III. Abschnitt:

Die Sperrgebietserklärung der Deutschen Regierung vom 22. November 1917
Der U-Bootskrieg in den Monaten Oktober bis Dezember 1917
Das zahlenmäßige Ergebnis des U-Bootshandelskrieges Oktober bis Dezember 1917

Rückblick auf das erste Jahr des uneingeschränkten U-Bootskrieg

Das Zurückgehen der U-Bootserfolge. U-Bootsverluste. Feindliche U-Bootsabwehr
Die Wirkung des uneingeschrängten U-Bootskrieges im Jahre 1917, gemessen an dem politischen Verhalten der Feindmächte

Verlustliste
Biblographie
Personen- und Sachverzeichnis

Textskizzen und Karten
Gezeichnet von Steuermann d.R. Ludwig Seifert

Textskizzen

1
. Angriff von "U82" auf einen Geleitzug vor dem Nordkanal der Irischen See am 19.9.17
2. Englische Minensperren vor der Küste von Flandern 1917
3. Angriff von "U62" auf einen Geleitzug südlich der Scillies am 18.10.17
4. Englische Minensperren vor der englischen Ostküste 1917
5. Englische Minensperren in und vor der Doverstraße 1917
6. Englische Minensperren vor der englischen Kanalküste 1917
7. Angriff von "UC38" auf vor Anker liegende feindliche Monitore und Zerstörer vor der syrischen Küste am 11.11.17

Karten

Karte I
- U-Boote der Hochseeflotte Februar bis April 1917
Karte II - U-Flottille Flandern Februar bis April 1917
Karte III - U-Flottille Pola Februar bis April 1917
Karte IV - U-Boote der Hochseeflotte Mai bis August 1917
Karte V - U-Flottille Flandern Mai bis August 1917
Karte VI - U-Flottille Pola Mai bis Juni 1917
Karte VII - U-Boote der Hochseeflotte September bis Dezember 1917
Karte VIII - U-Flottille Flandern September bis Dezember 1917
Karte IX - U-Flottille Pola Juli bis September 1917
Karte XI - U-Flottille Pola Oktober bis Dezember 1917
Karte XII - U-Boote der U-Flottille Pola auf dem Marsch nach dem Mittelmeer April bis August 1917
Karte XIII - U-Halbflottille Konstantinopel Februar bis Dezember 1917
Karte XIV - U-Flottille Kurland Mai bis November 1917
Karte XV - U-Kreuzer-Flottille Juni bis Dezember 1917
Karte XVI - U-Bootssperrgebiete 1917

Die von Februar bis Dezember 1917 gelegten U-Boots-Minensperren sind in 44 Skizzen der Anlage dargestellt
  Quelle & ©: E.S. Mittler & Sohn
letzte Änderung: 18.03.2017
   
Herausgeber:
Leiter der Bearbeitung:
Verlag:
Bearbeitet von:
Erscheinungsjahr:

Seiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Marine-Archiv
Kurt Aßmann (Konteradmiral a.D.)
Verlag von E.S. Mittler & Sohn, Berlin
Arno Spindler (Konteradmiral a.D.)
1941
559 (+VI)
24,4 x 17,2 x 6,4 cm
1840 g
   
 
Der Handelskrieg mit U-Booten
Februar bis Dezember 1917 4. Band




  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken