Verlag:

Herausgeber:

Seiten:
Werbeseiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
In Commission bei Gerold & Comp., Wien
Druck von Kleinmayr & Bamberg, Laibach
von der Red. der "Mittheilungen aus dem Gebiete des Seewesens"
328 (+ leere Seiten für Notizen)
14 Seiten
13,8 x 9,4 x 1,6 cm
155 g
Leineneinaband

   
 
Almanach für die k. k. Kriegs-Marine 1884

Neue Folge IV. Jahrgang (der ganzen Reihe IX. Jahrgang)




Inhalt:
 
Kalender - Tabelle zur approximativen Bestimmung des Sonnen- Auf- und Unterganges - Lebende Familienglieder des dds Allerhöchsten Kaiserhauses -
Stemelscala - Briefpost-Tarif - Münztabelle - Ziehungsliste

I. Theil
Mass-, Gewichts- und Reductions-Tabellen

I. Internationale Maas- und Gewichtsbezeichnung für Metermass
II. Mass- und Gewichtstabellen
III. Reductionstabellen für englisches und metrisches Mass

II. Theil
Artillerie der verschiedenen Flotten

Vorbemerkung - Schiffsgeschütze Dänemarks - Deutschlands - Englands - Frankreichs - Italien - Der Niederlande - Österreichs - Russlands - Schwedens und
Norwegens - Spaniens - Krupp'sche Schiffsgeschütze, Constr. 1880 - Ballistische Daten dazu - Neue Woolwich-Hinterladgeschütze - Armstrong Vorder- und
Hinterlad-Kanonen neuer Constr. - Einläufige Schnellfeuer-Kanonen - Mitrailleusen

III. Theil
Flottenliste

Abkürzungsverzeichnis - Einleitung - Argentinien - Brasilien - Chile - China - Dänemark - Deutschland - Egypten - England - Frankreich - Griechenland - Haiti - 
Italien - Japan - Mexico - Österreich - Peru - Portugal - Rumänien - Russland - Schweden - Spanien - Türkei - Vereinigte Staaten von Nordamerika - Kurzgefasste
Beschreibung der Panzerschiffe aller Nationen

IV. Theil
Gebührenwesen und Normalien

1.) Gebühren der im Bezuge der Gage, des Adjutums oder Dienstpauschales stehenden Marineangehörigen
Gage, Adjutum, Dienstpauschale - Quartiersgebür -zinstarif - Schiffskostgeld - Ein- und Ausschiffungs-Pauschale - Diäten, Taggelder - Functionszulagen am
Lande, an Bord - Diensteszulagen an Lande, an Bord - Arbeitszulage - Assistenz-Commando-Zulage - Personalzulage - Alterszulage für Linienschiffs-
Lieutenants - Tapferkeitsmedaillen-Zulage - Marschzulage - Reisezulage - Dienstreisen und Reisegebühren überhaupt - Bedienungspauschale am Lande, an
Bord - Schema über die Reispauschalien - Erstes Diener-Bekleidungspauschale - Equipirungsbeitrag - Bekleidungspauschale - Gebühr der einberufenen
Reserveoffiziere, Cadeten und Beamten - Bereitschafts- und Kriegsgebühren am Lande und an Bord

2.) Mannschafts-Gebühren
Löhnung - Monturs-Massapauschale - Kostengebühr am Lande - Brodgebühr - Quartiergebühr - Gebühr des Limito-Rauchtabaks - Dienstesprämie -
Schiffskost, Schiffskostgeld - Diensteszulagen am Lande, an Bord - Arbeitszulagen am Lande, an Bord - Marschzulage - Sanitätszulage - Tapferkeitsmedillen-
Zulage - Arrestantengebühren - Bereitschafts- und Kriegs-Gebühren am Lande und an Bord

3.) Gebühren von Civilpersonen
Proviantmeister und Stabsköche - Lootsen und Steuerleute der Donau - Arsenal-Meister- und Arbeiterpersonale am Lande und an Bord

4.) Geldpauschalien
Am Lande: Kanzleipauschalien und Schreibspesen-Pauschalien - Tischbeleuchtungspauschalien - Wirtschaftspauschalien des Matrosencorps - Petroleums-
Beleuchtungspauschale - Pauschalien zu Unterrichtszwecken - Musikpauschale - Pauschale zur Anschaffung und Instandhaltung der Putzgegenstände und
kleinen Bedürfnisse - Scheibenschiess-Prämienpauschale - Pauschale zur Instandhaltung der Unteroffiziers- und Entersebel, dann der Handfeuerwaffen des
Matrosencorps - Pauschale zur ersten Anschaffung der Putz- und Backgegenstände der Schiffs- und Maschinenjungen - Pauschale für die Beerdigung
verstorbener Mannschaft - Pauschalien für die Marineakademie - Pauschale des Monturs-Hauptmagazins - Kapellenpauschalien - Pauschale des Hafendepots
in Triest - Pauschale zur Rein- und Instandhaltung der Kohlendepots - Katzen-Atzungspauschale - Seeminen-Commando-Pauschale

An Bord: Pauschalien für den Escadrestab - Schiffs-Anstrichs-, Beleuchtungs-, Kleinverbrauchs- und Schreibpauschale, Pauschale für ärztliche Bedürfnisse
und die Schiffskapelle, für Anstrich, Instandhaltung und Kleinverbrauch der Schiffsmaschine - Pauschalien der stabilien Schul- und Kasernschiffe zur
Instandhaltung und zu Unterrichtszwecken - Lebensmittel-Schwendspauschale - Monturs-Conservirungspauschale - Scheibenschiess-Prämienpauschale -
Pauschale für die Beerdigung versorbener Mannschaft - Pauschale der Kohlendepots zur Instandhaltung des Anstriches der Flottanten und Bojen

5.) Versorgungsgebühren
Auszug aus dem Gesetze vom 27. Dezember 1875, beteffend die Militärversorgung - Aufbesserung der Invalidenversorgung - Pensionen und Gnadengaben für
Officierswitwen und Waisen - Pension für Marine-Beamtenwitwen und Waisen

6.) Auszug aus verschiedenen Vorschriften
Cigarren- und Tabakbezug für ins Ausland bestimmte Schiffe - Urlaube - Gagevorschüsse - Aufnahme zur Pflege in ein Marine- oder Militärhospital - Vorsorgen
für die Familien Eingeschiffter, Abcommandirter, im Kriegsfalle und beim Ableben des Familienhauptes - Gebühren der Familien der nach ersten Art
verheirateten Mannschaft - Delegationen - Depositen und Montursschulden - Dienstestaxe (Beförderungstaxe) - Charaktertaxe - Stolagebühr für Militär- und
Marine-Angehörige

7.) Aufnahme in die k. K. Kriegsmarine
A. Für das See-Offizierscorps
B. Für das marineärztliche Offizierscorps
C. Für das Matrosencorps
D. Für die Ingenierbranche der Kriegsmarine
E. Für die sonstigen technischen Beamtenbranchen
F. Für die Marine-Administration (Marinecommissariat)
G. Für das Civil-Arsenalarbeiterpersonale

8.) Behörden und Ämter der k. K. Kriegsmarine
9.) Bemannungsliste
Tabellen

V. Theil
Personalstand der k. K. Kriegsmarine

Erklärung der Abkürzungen
Schema des activen Marinestabes
See-Officiere - Officiere des bestandenen Marine-Zeugcorps - Officier des bestandenen Marine-Infanterieregiments, welche auf den Stand des See-Officiercops
zählt - Officiere in Marine-Localanstellungen - Marinegestliche - Marine-Auditore - Marineärzte - Marinebeamte: Technische Beamte - Marine-
Commissariatsbeamte - Beamte in Zutheilung - Hydrographen - K. k. Marine-Knabenvolksschule - K. k. Marine-Mädchen-Volks- und Bürgerschule - Marine-
Akademie - Unterofficiere in Bootsmanns- und äquiparierender Charge - Technisches Hilfspersonale - Marinediener

Mit Wartegebühr Beurlaubte
Reservestab
Ausser Dienst
Pensionierte des Stabes
  Quelle & ©: Pola. In Commission bei Gerold & Comp., Wien
letzte Änderung: 01.11.2017

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken