Verlag:

Herausgeber:

Seiten:
Panzerschiffsskizzen:
Werbeseiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
In Kommission bei Gerold & Komp., Wien
Druck von Kleinmayr & Bamberg, Laibach
von der Redaktion der "Mitteilungen aus dem Gebiete des Seewesens"
819 (+VIII)
145
16
15,9 x 11 x 3,3 cm
411 g
Ganzleinen
   
 
Almanach für die k. und k. Kriegsmarine 1917

XXXVII. Jahrgang / (Kriegsausgabe)




Inhalt:
 
Kalender für das Jahr 1917 - Feste im Oriente im Jahre 1917 - Allerhöchsten Herrscherhauses - Geburtstage der regierenden Herrscher und Völkerfeste, welche
im Frieden durch Hissen der Flaggengala bezw. Geschützsalut, gefeiert werden - Stempelgebühren - Postbestimmungen - Telegraphen- und Telephontarif -
Derzeitige Verkehrseinschränkungen usw. - Tabelle der Morse-Zeichen
I. Teil
Maß-, Gewichts-, Entfernungs- und Münztafeln.
Festigkeit von Tauen und Ketten
I. Maß- und Gewichtstabellen
II. Maße und Gewichte der wichtigsten Staaten
III. Absolute elektromagnetische Maße
IV. Verwandlungstabellen von engl. Maßen und Gewichten in metrisches Maß
V. Knoten, Kilometer pro Stunde, Meter pro Sekunde
VI. Thermometerteilungen
VII. Vermessung und Tonnengehalt der Schiffe
VIII. Angaben über Festigkeit, zulässige Belastung, Gewichte und
         Verwendung der in der k.u.k. Kriegsmarine eingeführten Hanf-, Manila-,
          Stahldrahttaue und Ketten
IX. Distanzen auf Dampferwegen
X. Werte der gangbarsten Geldmünzen (vor Kriegsausbruch 1914)
II. Teil
Gebührenwesen und Normalien
Abfertigung der Familien
Abzüge, zulässige
Alterszulagen
Alterszulagen des Stabes, der Mannschaften am Lande, an Bord
Arsenalspersonale, Gebühren
Aufsichtspersonale des Marinegefangenhauses, Aufnahme
Aus- u. Einschiffungsentschädigung
Aus- und Einschiffungspauschale
Bedienungspauschaule
Beförderungstaxe
Bekleidung, erste, des Offiziersdieners
Bekleidungsgebühr der Marinediener
Bekleidungsgebühr der Mannschaft
Bekleidungssorten der Mannschaft, Preise
Bestimmungen für Torpedoboote (Service)
Charaktertaxe
Delegationen
Depositen, Löhnungs
Dienengebühr
Dienstreisen
Diensttaxen
Dienstzulage des Stabes am Lande, an Bord
Diplomtaxe
Effektenkisten, Preistarif für Reparaturen
Einjährigfreiwillige, Aufnahme
Einquartierung, vorübergehend
Einquartierungskompetenz
Ein- und Ausschiffungsentschädigung
Ein- und Ausschiffungspauschale
Eisenbahnfahrtbegünstigungen außer Dienst
Equipierungsbeitrag
Erziehungsbeitrag
Fahrbegünstigungen auf der Eisenbahn
Funktions- und Dienstzulagen des Stabes: am Lande, an Bord
Futterportionsgebühr
Gagevorschüsse
Gebühren der im Bezuge der Gage stehenden Marineangehörigen, der Falilien verheirateter Unteroffiziere-, der Gagisten während eines Urlaubes am Lande-, an
Bord-, im Flugwesen-, bei Marschbewegungen der Mannschaft
Gebührenzuschuß im Auslande: des Stabes-, der Mannschaft
Gepäck, Hand- und Reise, Übersiedlungs
Geschäftsreisen
Heiratskautionen
Hilfspersonale, technisches, Aufnahme
Kabinenservice
Konstruktionszeichner, Aufnahme
Kostgebühr der Mannschaft, am Lande, an Bord
Lebensmittelpreise
Lehrer, Aufnahme
Löhnung
Marineakademie, Aufnahme
Marineärzte, Aufnahme
Marinebeamte für das Lehrfach
Marinejustizdienst, Offiziere für den, Übernahme
Marinechemiker, Aufnahme
Marinegeistliche, Aufnahme
Marineingenieure, Aufnahme
Marinekanzleibeamte, Aufnahme
Marinekanzlisten, Aufnahme
Marinekommissäre, Aufnahme
Marinespital, Aufnahme
Marineunteroffiziersschule, Aufnahme
Maschinen (Elektro)betriebsleiter, Aufnahme
Maschinenjungen, Aufnahme
Maschinenunteroffiziersschüler, Aufnahme
Matrosen, Assentierung
Mobilitätsgebühren des Stabes, der Mannschaft
Montursschulden
Musikjungen, Aufnahme
Pauschale, Bedienungs- für Zivilkleidern, Fortbewegungs, Umzugs, Fuhren, Tag-, für Wechsel der Verkehrsmittel, für Übersiedlungsreisen, Ein- und
Ausschiffungs, für Fischen von Torpedos
Pensionsgebühren (Schema)
Personalzulage
Postanweisungsdienst an Bord, Postsendungen der Kriegsschiffe
Postsparkassadienst an Bord
Prämie, Schützen
Proffessoren, Aufnahme
Quartiergebühr des Stabes, der Mannschft
Quartiergeldbeihilfe
Reisen, Dienst
Reiserechnungen
Schiffsjungen, Aufnahme
Schiffskost der Mannschaft
Schiffskost der Stabes, Mannschaften
Schützenprämie
Seearsenalarbeiter, Gebühren
Seeaspiranten, Aufnahme
Speisemeister (Zivil-)
Sterbequartal
Stipendien für Hörer der Medizin
Suezkanalgebühren
Tabaktarif
Tafelgelder
Tafelservice
Taxe, Beförderungs-, Charakter-, Dienst-, Diplom-, Urlaubs-
Urlaubsvorschriften
Vergütung bei vorübergehenden Eiquartierung
Verpflegungsbeitrag bei Reisen der Mannschaft
Versorgungsgebühren des Stabes, der Witwen und Waisen
Werkführer, Aufnahme
Zinsklassen
Zinstarif
Zivilkleiderpauschale
Zöglinge der Marineakademie, Aufnahme
Zulagen, Arbeits-, des Stabes
Zulagen, Fach- und Arbeits-, der Mannschft: am Lande, an Bord,-Funktions- und Dienst-, des Stabes an Bord, an Land, Personal, Tapferkeitsmedaillen, Tauch-
auf Unterseeboot
Zweijährigfreiwillige, Aufnahme
III. Teil
Artillerie der Flotten
Abkürzungsverzeichnis - Erklärung der Abkürzungen zu den Schiffs und Küstengeschützen der Skodawerke - Durchschlagsvermögen der Geschosse gegenüber
Panzerplatten - Regeln zur raschen Ermittlung von Flugbahngrößen - Schiffsgeschütze: Argentinien, Brasilen, Chile, China, Dänemark, Deutsches Reich, England,
Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, Niederlande, Norwegen, Österreich-Ungarn, Peru, Portugal, Rußland, Schweden, Spanien, Türkei, Vereinigte Staaten -
Schiffs- und Küstengeschütze der Skodawerke, Aktiengesellschaft in Pilsen - Kruppsche Schiffs- und Küstengeschütze - Armstrong-Elswick Schiffsgeschütze -
Vickers, Sons und Maxim-Schiffsgeschütze - Beardmore & Co., Schiffsgeschütze - Coventry-Schiffsgeschütze - Befor-Schiffs- und Küstengeschütze - Schneider &
Co., Schiffsgeschütze - Bethlehem Steel Company (Vereinigte Staaten) Schiffs- und Küstengeschütze
IV. Teil
Flottenliste
Einleitung - Abkürzungsverzeichnis  - Anmerkungen - Ägypten - Argentinien - Brasilien - Bulgarien - Chile - China - Columbien - Costa Rica - Cuba - Dänemark -
Deutsches Reich - Ecuador - England - Frankreich - Griechenland - Haiti - Italien - Japan - Mexico - Montenegro - Niederlande - Norwegen - Österreich-Ungarn -
Persien - Peru - Portugal - Rumänien - Rußland - Santo Domingo - Schweden - Siam - Spanien - Türkei - Uruguay - Venezuela - Vereinigte Staaten von
Nordamerika

Rizze von gepanzerten Schiffen
Namenverzeichnis der Schiffe
V. Teil
A. K. und k. Jachtgeschwader
B. Sonstige Jachten
C. Österreichische und ungarische Regierungsfahrzeuge
D. Österreichische und ungarische Dampfer

VI. Teil
Personalstand der k. u. k. Kriegsmarine
Erklärung der Abkürzungen

I. Stabspersonen:
A. Personen des Soldatenstandes
B. Marinegeistlichkeit
C. Offiziere für den Marinejustizdienst
D. Marineärztliches Offizierkorps
E. Marinebeamte
Zöglinge der k. u. k. Marineakademie

II. Im Gagebezug stehende Personen des Soldatenstandes ohne Rangklasse:
A. Stabsunteroffiziere
B. Stabsunteroffiziere in Zuteilung

III. Sonstige Gagisten ohnen Rangklassen:
A. Aufsichtspersonal des Marinegefangenhauses
B. Marinediener
C. Marinehilfspersonal

IV. Mannschaft:
Bootsmänner (Gleichgestellte)
Unteroffiziere in Zuteilung

Reservestand
Seewehr
Offiziere und Beamte des Ruhestandes
Offiziere und Beamte außer Dienst
Verzeichnis der Stabspersonen
  Quelle & ©: Pola. In Commission bei Gerold & Comp., Wien
letzte Änderung: 01.11.2017

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken