Verlag:

Herausgeber:

Seiten:
Panzerschiffsskizzen:

Werbeseiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
In Commission bei Gerold & Comp., Wien
Druck von Kleinmayr & Bamberg, Laibach
von der Redaction der "Mittheilungen aus dem Gebiete des Seewesens"
452 (+ leere Seiten für Notizen)
186
18 Seiten
13,6 x 9,8 x 2,2 cm
240 g
Leineneinaband

   
 
Almanach für die k. u. k. Kriegs-Marine 1901

XXI. Jahrgang / Leineneinband




Inhalt:
 
Kalendarium - Geburtsfeste Souveräne und Nationalfeste

I. Theil
Mass-, Gewichts- und Reductions-Tabellen

I. Internationale Maas- und Gewichtsbezeichnung für Metermass
II. Mass- und Gewichtstabellen
III. Reductionstabellen für englisches und Metermass
IV. Münz-Tabelle

II. Theil
Das internationale öffentliche Seerecht

I. Friedensseerecht
Freiheit des Meeres, Territorialgewässer, Grenze der Territorialmeere, geschlossene Meere, Meerbusen und Buchten - Häfen, Rheden und Flussmündungen,
Meerengen, Territorialgewässer längs einer offenen Küste - Über die Nationalität der Schiffe - Rechtsverhältnisse der Schiffe ausserhalb ihrer heimatlichen
Gewässer - Das Schiff auf hoher See - Kriegsschiffe in fremden Territorialgewässern - Handelsschiffe in fremden Territorialgewässer - Recognoscierung der
Nationalität - Repressalien - Embargo, Noth-Embargo, General-Embargo, Retorsion - Seeraub - Sclavenhandel

II. Kriegsseerecht
Von dem Kriege - Allgemeine Kriegsgesetze - Gebiet des Krieges, Kaperei - Neutralität - Visitationsrecht - Prisenrecht - Kriegscontrebande - Blockade -
Blockadebruch

III. See-Ceremoniell
Das Hissen der Flagge und der Flaggengruss - Geschützsalute - Tabellen hiezu - Erwiderung der Geschützsalute, wechselseitige Besuche

III. Theil
Artillerie der verschiedenen Flotten

Abkürzungsverzeichnis - Einleitung - Schiffsgeschütze: Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich-Ungarn, Norwegen,
Schweden, Russland, Spanien, Vereinigte Staaten von Nordamerika - Krupp'sche Schiffsgeschütze, Construction 1887 - Ballistische Daten dazu - Krupp'sche
Schiffsgeschütze, Construction 1889 - Ballistische Daten dazu - Schiffsgeschütze und Laffeten von Vickers, Sons und Maxim - Armstrong-Kanonen neuer
Construction - Canet-Kannonen - Hotchkiss-Maschinengeschütze - Mitrailleusen (Nordenfelt, Gardner, Gatling, Montigny, Farrington, Skoda) - Krupp'sche
Schnelladekanonen - Schnellfeuerkanonen (Skoda), (Hotchkiss, Nordenfelt, Maxim, Sarmiento, Baranosky, Elswick, Bofors) - Schnelladekanonen (Bofors) -
Handfeuerwaffen

IV. Theil
Flottenliste

Abkürzungsverzeichnis - Einleitung - Argentinien - Belgien - Brasilien - Bulgarien - Cambodja - Chile - China - Columbia - Cost Rica - Dänemark - Deutschland - 
Ecuador - Egypten - England - Frankreich - Griechenland - Haiti -  Italien - Japan - Korea - Marokko - Mexico - Montenegro - Niederlande - Norwegen -
Österreich-Ungarn - Persien - Peru - Portugal - Rumänien - Russland - Santo Domingo - Schweden - Siam - Spanien - Türkei - Uruguay - Venezuela - Vereinigte
Staaten von Nordamerika
Vergleichende Übersichten über die Panzerschiffe, Kreuzer, Torpedofahrzeuge und -Boote sowie über die unterseeischen Fahrzeuge aller Seemächte

Skizzen von Panzer- und Panzerdeckschiffen
Namen-Index sämtlicher Kriegsschiffe
  Quelle & ©: Pola. In Commission bei Gerold & Comp., Wien
letzte Änderung: 01.11.2017

   
Verlag:

Herausgeber:

Seiten:
Panzerskizzen:

Werbeseiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
In Commission bei Gerold & Comp., Wien
Druck von Kleinmayr & Bamberg, Laibach
von der Redaction der "Mittheilungen aus dem Gebiete des Seewesens"
568 (+ leere Seiten für Notizen)
186
18 Seiten
13,6 x 10 x 2,7 cm
283 g
Leineneinaband

   

XXI. Jahrgang / Ledereinband




Inhalt:
 
Kalendarium - Lebende Familienglieder des Allerhöchsten Kaiserhauses - Geburtsfeste fremder Souveräne und fremde Nationalfeste - Postbestimmungen -
Telegraphen- und Telephon-Tarif - Ziehungsliste

I. Theil
Mass-, Gewichts- und Reductions-Tabellen

I. Internationale Maas- und Gewichtsbezeichnung für Metermass
II. Mass- und Gewichtstabellen
III. Reductionstabellen für englisches und Metermass
IV. Münz-Tabelle

II. Theil
Gebührenwesen und Normalien

Gebühren der im Bezuge der Gage (Adjutums) stehenden Marine-Angehörigen
Arbeitszulage, Assistenzcommando-Zulage - Ausschiffungspauschale - Bedienungspauschale am Lande, an Bord - Diäten - Dienerbekleidungspauschale -
Dienstesreisen - Diensteszulagen an Lande, an Bord - Einschiffungspauschale - Einquartierungs-Competenz - Equipierungsbeitrag - Functionszulagen am
Lande, an Bord - Gagen - Kriegsgebühren - Marschzulage - Personalzulage - Quartiersgebühr - Reisepauschalschema - Reisezulage - Schiffskostgeld -
Tapferkeitsmedaillenzulage - Zinstarif - Zulage bei Instructionsreisen mit Donauampfern

Mannschaftsgebüren
Arbeitszulagen am Lande, an Bord - Arrestantengebüren - Bereitschaftsgebüren - Brotgebür - Diensteszulagen am Lande, an Bord - Kostgebür am Lande -
Kriegsgebüren - Limito-Rauchtabak - Löhnung - Marschzulage - Monturs-Massapauschale - Quartiersgebür - Sanitätszulage - Schiffskost, Schiffskostgeld -
Tapferkeitsmedaillenzulage - Unterofficiers-Dienstprämie

Gebühren von Civilpersonen
Arsenalsmeister- und Arbeiterpersonale am Lande, an Bord - Lootsen und Steuerleute der k. k. priv. Donau-Dampfschiffahrtsgesellschaft, Proviantmeister
und Stabsköche

Versorgungsgebühren
Aufbesserung der Invalidenversorgung - Invalidenpensionen (Unterofficiere und Soldaten) - Pensionen für Officiere, Seecadetten, Geistliche, Beamte etc. -
Versorgung von Witwen und Waisen der Gagisten - Versorgung von Witwen und Waisen der Mannschaft

Verschiedenen Vorschriften
Aufnahme in ein Marine- oder Militärspital - Beköstigungen der Mannschafts-Kleidersorten - Charaktertaxe - Cigarren- und Tabakbezug für ins Ausland
bestimmte Schiffe - Delegationen - Depositen und Montursschulden - Dienstestaxe (Beförderungstaxe) - Gagevorschüsse - Gebühren der Familien der nach
erster Classe verheirateten Unterofficiere - Postsendungen ins Ausland - Stolagebühr - Tafel- und Cabinen-Service - Urlaube - Vorsorgen für die Familien
Eingeschiffter, Abcommandierter etc.

Aufnahme in die k. u. k. Kriegsmarine
A. Für das See-Officierscorps
B. Für das marine-ärztliche Officierscorps
C. Für das Matrosencorps
D. Für die marine-technischen Beamten
E. Für die Marine-Commissariats-Beamten
F. Für das Civil-Arsenalarbeiter-Personale

Stempel-Scala

III. Theil
Artillerie der verschiedenen Flotten

Abkürzungsverzeichnis - Einleitung - Schiffsgeschütze: Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich-Ungarn, Norwegen,
Schweden, Russland, Spanien, Vereinigte Staaten von Nordamerika - Krupp'sche Schiffsgeschütze, Construction 1887 - Ballistische Daten dazu - Krupp'sche
Schiffsgeschütze, Construction 1889 - Ballistische Daten dazu - Schiffsgeschütze und Laffeten von Vickers, Sons und Maxim - Armstrong-Kanonen neuer
Construction - Canet-Kannonen - Hotchkiss-Maschinengeschütze - Mitrailleusen (Nordenfelt, Gardner, Gatling, Montigny, Farrington, Skoda) - Krupp'sche
Schnelladekanonen - Schnellfeuerkanonen (Skoda), (Hotchkiss, Nordenfelt, Maxim, Sarmiento, Baranosky, Elswick, Bofors) - Schnelladekanonen (Bofors) -
Handfeuerwaffen

IV. Theil
Flottenliste

Abkürzungsverzeichnis - Einleitung - Argentinien - Belgien - Brasilien - Bulgarien - Cambodja - Chile - China - Columbia - Cost Rica - Dänemark - Deutschland - 
Ecuador - Egypten - England - Frankreich - Griechenland - Haiti -  Italien - Japan - Korea - Marokko - Mexico - Montenegro - Niederlande - Norwegen -
Österreich-Ungarn - Persien - Peru - Portugal - Rumänien - Russland - Santo Domingo - Schweden - Siam - Spanien - Türkei - Uruguay - Venezuela - Vereinigte
Staaten von Nordamerika
Vergleichende Übersichten über die Panzerschiffe, Kreuzer, Torpedofahrzeuge und -Boote sowie über die unterseeischen Fahrzeuge aller Seemächte

Skizzen von Panzer- und Panzerdeckschiffen
Namen-Index sämtlicher Kriegsschiffe

V. Theil
Personalstand der k. u. k. Kriegs-Marine

Erklärung der Abkürzungen

A. Schema des activen Marine-Stabes
B. Gagisten ohne Rangs-Classe
C. Höhere Unterofficiere
Reserve-Stab
Seewehr
Officiere und Beamte des Ruhestandes
Officiere ausser Dienst
  Quelle & ©: Pola. In Commission bei Gerold & Comp., Wien
letzte Änderung: 01.11.2017

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken