Verlag:

Herausgeber:

Seiten:
Panzerschiffsskizzen:

Werbeseiten:
Abmessungen:
Gewicht:
Einband:
In Commission bei Gerold & Comp., Wien
Druck von Kleinmayr & Bamberg, Laibach
von der Redaction der "Mittheilungen aus dem Gebiete des Seewesens"
487 (+ leere Seiten für Notizen)
192
16 Seiten
13,4 x 9,7 x 2,3 cm
245 g
Leineneinaband

   
 
Almanach für die k. u. k. Kriegs-Marine 1897

XVII. Jahrgang




Inhalt:
 
Kalendarium - Lebende Familienglieder des Allerhöchsten Kaiserhauses - Geburtsfeste fremder Souveräne und fremde Nationalfeste - Postbestimmungen -
Telegraphen- und Telephon-Tarif - Ziehungsliste

I. Theil
Mass-, Gewichts- und Reductions-Tabellen

I. Internationale Maas- und Gewichtsbezeichnung für Metermass
II. Mass- und Gewichts-Tabellen
III. Reductions-Tabellen für englisches und Metermass
IV. Münz-Tabelle

II. Theil
Österreichische und Ungarische Handelsmarine

Statische Übersicht
A. Österreichische See-Handelsdampfer
B. Ungarische See-Handelsdampfer

III. Theil
K. u. k. Yacht-Geschwader

Protector, Flaggenofficiere, Comité, Ehrenmitglieder - Stifter - Mitglieder - Liste der beim k. u. k. Yacht-Geschwader registrierten Yachten und deren
Eigenthümer

IV. Theil
Gebührenwesen und Normalien

Gebühren der im Bezuge der Gage, des Adjutums stehenden Marine-Angehörigen
Adjutum - Arbeitszulage, Assistenzcommando-Zulage - Ausschiffungspauschale - Bedienungspauschale am Lande, an Bord - Diäten -
Dienerbekleidungspauschale - Dienstreisen - Diensteszulagen an Lande, an Bord - Einschiffungspauschale - Einquartierungs-Competenz -
Equipierungspauschale - Functionszulagen am Lande, an Bord - Gagen - Kriegsgebühren - Marschzulage - Personalzulage - Quartiersgebühr -
Reisepauschalschema - Reisezulage - Schiffskostgeld - Tapferkeitsmedaillenzulage - Zinstarif - Zulage bei Instructionsreisen mit Donauampfern

Mannschaftsgebüren
Arbeitszulagen am Lande, an Bord - Arrestantengebüren - Bereitschaftsgebüren - Brotgebür - Diensteszulagen am Lande, an Bord - Kostgebür am Lande -
Kriegsgebüren - Limito-Rauchtabak - Löhnung - Marschzulage - Monturs-Massapauschale - Quartiersgebür - Sanitätszulage - Schiffskost, Schiffskostgeld -
Tapferkeitsmedaillenzulage - Unterofficiers-Dienstprämie

Gebühren von Civilpersonen
Arsenalsmeister- und Arbeiterpersonale am Lande, an Bord - Lootsen und Steuerleute der k. k. priv. Donau - Dampfschiffahrtsgesellschaft, Proviantmeister
und Stabsköche

Versorgungsgebühren
Aufbesserung der Invalidenversorgung - Invalidenpensionen (Unterofficiere und Soldaten) - Pensionen für Officiere, Seecadetten, Geistliche, Beamte etc. - 
Pensionen von Witwen und Waisen der Gagisten - Pensionen von Witwen und Waisen der Mannschaft

Verschiedenen Vorschriften
Aufnahme in ein Marine- oder Militärspital - Beköstigungen der Mannschafts-Kleidersorten - Charaktertaxe - Cigarren- und Tabakbezug für ins Ausland
bestimmte Schiffe - Delegationen - Depositen und Montursschulden - Dienstestaxe (Beförderungstaxe) - Gagevorschüsse - Gebühren der Familien der nach
erster Art verheirateten Unterofficiere - Postsendungen ins Ausland - Stolagebühr - Tafel- und Cabinen-Service - Urlaube - Vorsorge für die Familien
Eingeschiffter, Abcommandierter etc.

Aufnahme in die k. u. k. Kriegsmarine
A. Für das See-Officierscorps
B. Für das marine-ärztliche Officierscorps
C. Für das Matrosencorps
D. Für die marine-technischen Beamten
E. Für die Marine-Commissariats-Beamten
F. Für das Civil-Arsenalarbeiter-Personale

V. Theil
Artillerie der verschiedenen Flotten

Abkürzungsverzeichnis - Einleitung - Schiffsgeschütze: Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich-Ungarn, Norwegen,
Schweden, Russland, Spanien, Vereinigte Staaten von Nordamerika - Krupp'sche Schiffsgeschütze, Construction 1880 - Ballistische Daten dazu - Krupp'sche
Schiffsgeschütze, Construction 1887 - Ballistische Daten dazu - Krupp'sche Schiffsgeschütze, Construction 1889 - Ballistische Daten dazu - Armstrong-Kanonen
neuer Construction - Canet-Kannonen - Mitrailleusen (Hotchkiss, Nordenfelt, Gardner, Gatling, Montigny, Farrington) - Schnellfeuerkanonen (Krupp, Skoda) -
Schnelladekanonen (Krupp, Schneider, Bofors) - Schnellfeuerkanonen (Gruson, MAxim, Sarmiento, Hotchkiss, Nordenfelt, Canet, Baranovsky, Elswick) -
Handfeuerwaffen

V. Theil
Flottenliste

Abkürzungsverzeichnis - Einleitung - Argentinien - Belgien - Brasilien - Bulgarien - Cambodja - Chile - China - Columbia - Cost Rica - Dänemark - Deutschland -
Egypten - England - Frankreich - Griechenland - Haiti -  Italien - Japan - Korea - Liberia - Marokko - Mexico - Niederlande - Norwegen - Österreich-Ungarn -
Persien - Peru - Portugal - Rumänien - Russland - Santo Domingo - Schweden - Siam - Spanien - Türkei - Uruguay - Venezuela - Vereinigte Staaten von
Nordamerika
Vergleichende Übersichten über die Panzerschiffe, Kreuzer, Torpedofahrzeuge und -Boote sowie über die unterseeischen Fahrzeuge aller Seemächte

Panzerschiffsskizzen:

VI. Theil
Personalstand der k. u. k. Kriegs-Marine

Erklärung der Abkürzungen

Schema des activen Marine-Stabes
Stabsprofossen
Marine-Diener
Technisches Hilfs-Personale
Unterofficiere in Bootsmanns- und äquiparierender Charge
Reserve-Stab
Seewehr
Unangestellte und Pensionierte des Stabes
Officiere ausser Dienst

Stempel-Scala
  Quelle & ©: Pola. In Commission bei Gerold & Comp., Wien
letzte Änderung: 01.11.2017

  © 2010-2018  Navy-History.com by Timo Inwich
Website Statistiken